Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: Orgasmen nur vorgetäuscht - sagen oder nicht sagen?

  1. #17
    Verleger
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    in NRW
    Beiträge
    2.016
    Danke
    1.008
    858 mal in 569 Beiträgen bedankt

    Standard

    Also, den vaginalen Teil meiner Klitoris habe ich mit fast 55 Jahren noch nicht gefunden. Was nicht heißt, das andere Frauen diesen auch nicht haben.

    Und Frau kann bei Penitration sehr wohl und sehr gut zum Höhepunkt kommen, wenn Mann und Frau wissen wie beide ihre Körper bewegen müssen, um eine Stimulation der Klitoris zu erreichen. Vorrausetzung ist aber, das das gute Stück des männlichen Parts nicht zu üppig ausfällt, denn dann wirkt es wie ein Abstandhalter (und mit dem läuft zumindestens bei mir garnichts mehr).

    Deshalb kann ich auch nicht verstehen, weshalb Männer unbedingt einen großen Penis haben wollen. Mehr als 12 cm länge kommt mir nicht ins Bett.
    Grüße
    Beinwell

    (Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.)

  2. #18
    Roman Verfasser
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.433
    Danke
    741
    1.864 mal in 985 Beiträgen bedankt

    Standard

    Den vaginalen Teil der Klitoris kann man auch nicht "finden", denn die Nervenfasern liegen in der Scheidenwand.
    Das, was black.papillon als den "G-Punkt" beschreibt, ist auf diese Nervenfasern des Kitzlers in der Vagina zurückzuführen.
    Ansonsten gibt es bestimmt viele verschiedene Möglichkeiten und Vorlieben von Frauen, ohne oder auch mit Penetration zum Orgasmus zu kommen.
    Da gibt es kein "richtig" oder "falsch", Hauptsache, Frau spürt was.
    Beim mechanischen "rein-raus" mit Körperabstand (damit man auch was sieht), das in den Pornofilmen üblich ist, wird das aber eher nicht der Fall sein.

    Die Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning, die nach "Make Love" auch noch ein Buch speziell für die männliche Sexualität geschrieben hat, bedauert, dass nicht nur Frauen ihr Sexualorgan viel zu wenig kennen, sondern dass auch Männer mit ihrem Penis oft nicht gut umgehen können, vor allem auf "rammeln" konditioniert sind, und wenig die "sanften, langsamen, leisen Töne" entdeckt haben.

  3. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Der rote Faden für den sinnvollen Beitrag:

    Beinwell (15.02.2020),Steinchen.im.Schuh (15.02.2020)

  4. #19
    Elfee
    Gast

    Standard

    Hallo Sonnenschein01,

    ich glaube, damit beide Beteiligten beim Vaginalverkehr zum Höhepunkt kommen (abgesehen von der hier beschriebenen äußerlichen Stimulation der Klitoris), müssen einige Faktoren zusammen kommen. Bestimmt ist das nicht unmöglich, aber auch nicht so häufig, wie vielleicht dein Partner denkt. Viel eher sehe ich ein Problem für dich darin, dieses Ergebnis unbedingt erreichen zu wollen. Denn das könnte Druck erzeugen und den halte ich in diesem Zusammenhang für kontraproduktiv. Weiterhin denke ich, dass jedes Paar den für sich passenden Weg finden sollte, um die gemeinsame Sexualität bestmöglich genießen zu können. Und da ist es schnurzegal, ob die Frau durch äußere Stimulation oder durch Penetration des Penis zum Orgasmus kommt. Gut ist, was gefällt und möglich ist.

    Könntest du dir vorstellen, irgendwann ein Gespräch mit deinem Partner zu führen, in dem du genau diese Punkte ansprechen kannst?

    Für mich merke ich gerade, dass auch ich mit Ü50 noch immer dazu lernen kann. Danke an alle, die hier so offen schreiben.

    Liebe Grüße,

    Elfee

  5. #20
    Verleger
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    in NRW
    Beiträge
    2.016
    Danke
    1.008
    858 mal in 569 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Der rote Faden Beitrag anzeigen
    Den vaginalen Teil der Klitoris kann man auch nicht "finden", denn die Nervenfasern liegen in der Scheidenwand.
    Das, was black.papillon als den "G-Punkt" beschreibt, ist auf diese Nervenfasern des Kitzlers in der Vagina zurückzuführen.
    Black.papillon hat diesen Punkt in ihrem Körper aber offensichtlich gefunden. Sie beschreibt, diesen Punkt mit ihrem Finger fühlen zu können.

    Ich habe diesen Punkt schon mehrfach gesucht und an meinem Körper bisher nicht gefunden. Menschen sind nun mal nicht genormt. Es gibt immer wieder Abweichungen in der "Bauweise".



    Ansonsten gibt es bestimmt viele verschiedene Möglichkeiten und Vorlieben von Frauen, ohne oder auch mit Penetration zum Orgasmus zu kommen.
    Da gibt es kein "richtig" oder "falsch", Hauptsache, Frau spürt was.
    Beim mechanischen "rein-raus" mit Körperabstand (damit man auch was sieht), das in den Pornofilmen üblich ist, wird das aber eher nicht der Fall sein.
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Grüße
    Beinwell

    (Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Unterstützen oder Meinung sagen?
    Von MindMess im Forum Familie & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2019, 11:54
  2. Bewerbung BPolizei - Sagen oder doch nicht sagen..
    Von Joboo im Forum Beruflicher Erfolg
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2018, 21:17
  3. Gewissensbisse nach Meinung sagen oder Zivilcourage
    Von Metalmania im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2016, 08:16
  4. Nicht alles sagen können?
    Von Luminae im Forum Depression
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 19:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •