Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Problem mit dem Schwiegervater in Spe

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    28.06.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Problem mit dem Schwiegervater in Spe

    Hallo liebe Community,

    da mir aus meinem Umfeld leider niemand einfällt den ich mal um Rat fragen kann hab ich beschlossen mal das Internet zu befragen.

    Ich bin seit 4 Jahren mit meiner Partnerin zusammen und wir planen auch weiter die Zukunft miteinander und auch die Heiraten steht in den nächsten 2/3 Jahren definitiv an.

    Man muss dazu sagen das ich bereits verheiratet war und auch zwei Mädels mit in die Beziehung gebracht habe. Aber das Verhältnis zu meinen Kids ist herzlich und sie nennen sie auch Mama aber und an weil es ihnen raus rutscht. Weiter sollte ich erwähnen das meine Partnerin 14 Jahre jünger ist als ich aber das stört uns nicht denn es passt einfach so toll bei uns. Von meiner Familie aus ist auch alles super,Sie wird herzlich aufgenommen und ist sehr beliebt bei meiner Familie.

    Leider ist das bei ihrer Familie nicht ganz so. Am Anfang war alles etwas kühl von allen. Was ich aber auch verstanden habe durch den Altersunterschied. Aber mittlerweile komme ich sehr gut mit allen aus...bis auf ihren Vater.

    Ich versuche wirklich alles um ihm zu gefallen. Ich biete mich an zu helfen,sei es am Haus,bei der Jagd oder auf dem Feld. Aber es heißt immer nur ne brauch ich nicht.
    Wenn wir zu besuch dort sind dann sag ich mal ist es relativ ok,er wechselt ein paar Worte mit mir aber das war es dann auch.

    Ganz schlimm ist es wenn der Freund ihrer Schwester da ist. Dann bin ich wirklich Luft für ihn. Er geht mit ihm ganz anders um, er behandelt ihn wie einen Sohn fast. Er wird ständig gefragt wegen hilfe, bekommt immer alles gezeigt und so weiter.
    Ich werde nicht mal nach einem ZB Bier gefragt selbst wenn nur ich da bin.

    Ganz schlimm ist es für mich wenn eine Familienfeier ist. Dann komme ich mir immer komplett ausgegrenzt vor. Ich sitze meist allein weil ich mich nicht aufdringen will.Meine Partnerin kommt zwar zu mir aber ich sag dann immer sie soll ruhig zu den anderen.
    Die Tage wieder bestes Beispiel bei der Silbernenhochzeit ihrer Eltern. Jeder der Männer wird einzeln von ihrem Vater angesprochen und gefragt ob er einen Schnaps mit trinkt,auch der Bekannte der direkt neben mir saß. Nur ich wurde nicht gefragt. Als später wieder gefragt wurde und ebenso übergegangen wurde,fragte meine Partnerin ihren Vater warum wir nicht gefragt würden...darauf sagte er nur"so halt"...

    Es tut echt weh langsam,aber ich frage mich auch ob ich nicht übertreibe?
    Ich habe generell ein sehr schwaches Selbstwertgefühl und leide unter einer bipolaren Störung.Deswegen seh ich mich generell als eher minderwertig an...aber ist da mein Gefühl diesmal richtig oder bilde ich es mir wieder nur ein?

    LG und danke wenn jemand antwortet

  2. #2
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.508
    Danke
    4.853
    3.872 mal in 2.621 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    wenn ich deine Situation aus der Perspektive des Schwiegerkindes betrachte, hast du mein vollstes Mitgefühl. Ich hatte selbst massive Probleme mit der Schwiegermutter....ein paar Jahre hatte ich den Kontakt stark beschränkt.

    Als Mutter wiederum kann ich mich auch in die Rolle ihres Vaters hineinversetzen. Vermutlich wäre ich nicht so unhöflich wie er.....aber ich wäre besorgt. Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, wenn ich schreibe, dass du nicht mein absoluter Wunschkandidat als Schwiegersohn wärst.

    Leben die Kinder bei dir/euch? Falls ja - wie ist der Kontakt zur Mutter?

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.06.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Mirjam,

    Nein da bin ich dir nicht böse. Ich wäre ja selbst skeptisch anfangs. Aber wenn mein Kind ja glücklich ist und ich nach vier Jahren sehe das die Beziehung gesund ist ist und merke das er ok ist dann behandle ich ihn doch nicht so wie es mein Schwiegervater in Speed bei mir macht...oder? Wie gesagt,ich kann verstehen wenn er bedenken hat aber er muss mich doch nicht so behandeln,oder?

    Wenn es wegen dem Altersunterschied ist verstehe ich nicht wieso es bei dem Freund der Schwester nicht so schlimm ist,dieser ist auch 9 Jahre älter als Sie...


    Nein,die Kinder leben leider nicht bei uns
    Aber wir haben sie alle 14 Tage bei uns und in den Ferien immer zur hälfte.

    Mit dem Kontakt zur Mutter denke ich meinst du die Schwiegermutter in Spe, dieser ist gut und ganz normal. Wie gesagt ist nur ihr Vater so abweisend zu mir und behandelt mich wie Luft.

    Wenn du die Kindsmutter meinst,der ist relativ gut...wie es halt mal so ist bei Scheidungen.

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    18.01.2020
    Beiträge
    9
    Danke
    16
    7 mal in 6 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Medic911,
    ich glaube nicht,das es was mit dem Alter zu tun hat,mein Bruder hatte eine 30 Jahre ältere Freundin gehabt,deren Kinder waren in demselben Alter gewesen wie er so ca.(3waren es)Meine Eltern waren zunächst perplex und etwas verwundert,aber haben sie nicht wie Luft behandelt,ganz im Gegenteil,sie wurde in die Familie "aufgenommen",es ist wohl eher so,das jedes Elternteil eine gewisse Vorstellung von einer Schwiegertochter/sohn hat und wenn die Erwartungen nicht so erfüllt werden und das Gegenüber einem nicht wirklich gefällt,ists schwierig,Du kannst natürlich weiterhin versuchen,Deine Energie an diesen Mann zu verschwenden oder es einfach zu akzeptieren,das er so ist.
    Ansonsten bist Du doch recht glücklich und einen Wermutstropfen gibt es immer,sein Verhalten ist zwar doof,aber ändern kann man es ja nicht,dann ists halt so,dränge dich ruhig mal auf,ihr seid ja zu zweit dahin gekommen,alleine sitzen kann man auch zuhause und der Rest kommt dann von alleine,meistens jedenfalls.
    Lg

  5. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.06.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Das Problem ist das ich es irgendwie aber nicht einsehe mich aufzudrängen...einerseits denke ich mir, ich brauch ihn ja nicht weil wir lieben uns ja und ich will ja nicht ihn heiraten. Aber es tut doch schon weh wenn man so ausgegrenzt wird und ja eigentlich nichts dafür kann. Ich hab ihm ja nichts getan und benehme mich immer anständig und respektvoll ihm gegenüber. Besonders wenn dann der Schwager in Spe kommt und wirklich von jetzt auf nachher wie Luft behandelt wird.

  6. #6
    Neuling
    Registriert seit
    17.06.2020
    Beiträge
    14
    Danke
    1
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Also ich kann dich sehr gut verstehen. Hat denn mal deine Freundin mit ihm geredet, für dich? Dass er dich zB "unfair" behandelt ? Wenn ja, was kam raus?
    Wenn nicht:
    entweder du findest dich damit ab, und nimmst es dir nicht zu sehr ans Herz, da du, wie du erkannt hast, ja nicht wirklich etwas dafür kannst. Es ist SEIN ding, wenn er dich nicht mag und es eben so "dreist" auch zeigt.
    ODER, du suchst das Gespräch, über deine Freundin zB, versuchst ihn zu sensibilisieren. Ob das klappt, keine Ahnung.. Es könnte ein Versuch sein.

    Aber egal wie auch immer es ist, was zählt ist, dass du und deine Freundin auskommen und ihr euch so liebt, wie es ist. Das ist das, was am Ende zählt.

    Mein Freund und Vater meines Kindes hatte es bei meiner Familie aufgrund schlechter Vergangenheit (mit Kindern etc.) auch überhaupt nicht einfach, und auch wenn meine Eltern sich einen anderen Schwiegersöhnlein gewünscht hätten, sind die inzwischen wirklich sehr nett zu ihm und Familienfeiern usw. sind auch immer gut. Kann also gut verstehen, dass das echt blöd ist. Aber wie gesagt, ist nicht alles was zählt.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Schwiegervater in Spe distanzlos oder bin ich zu empfindlich?
    Von agirlhasnoname im Forum Familie & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2018, 15:10
  2. Verliebt in Schwiegervater
    Von Channah im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 10:00
  3. Handgreiflichkeit durch den Schwiegervater
    Von perli24 im Forum Familie & Erziehung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 16:26
  4. Schwiegervater Tot
    Von dummkopf im Forum Trauer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 17:48
  5. Was tut, wenn Schwiegervater Suizidgedanken hat?
    Von cram-chan im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 13:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •