Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Probleme bei der Arbeit

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    19.05.2020
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Probleme bei der Arbeit

    Hallo,

    Seit etwas weniger als 2 Jahren bin ich einer Branche tätig, in der ich nicht gelernt habe. Ich bin dort nur auf Teilzeit eingestellt, also nicht jeden Tag vor Ort. Die Einarbeitung war miserabel und Monatelang hat man mir die einfachsten Aufgaben gegeben oder jene die ich schon beherrschte.

    Aufgrund von Personalmangel komme ich immer öfters in den Genuss andere Aufgaben zu machen. Da tauchen Fragen auf und manchmal auch dieselben Fragen, weil ich manches bis jetzt nur einmal gemacht habe, welches zeitlich lange zurück liegt. Auf meine Fragen wird mit Genervtheit reagiert, schnippisch, pampig und man kriegt das Gefühl vermittelt dumm zu sein. Generell herrscht eine Angstkultur Fehler zu machen, da man schnell ein Gespräch mit der höheren Leitung so bekommt. Zeitgleich immer ein Druck und Stress, möglichst sich klein halten um keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

    Ich mache dann Fehler. Sogar bei Sachen, die ich definitiv weiß und ich mir im Nachgang nicht erklären kann, warum ich diese gemacht habe. Keine komplizierten Fehler, sondern die sonst schon immer zu meinen täglichen Aufgaben gehörten. Ich bin auch nicht die einzige bei uns, die dann hofft das jene nicht entdeckt werden und auf Zeit schwindet (damit man nicht mehr nachvollziehen kann, wer es war).

    Es wird gelästert, Sachen werden dramatisiert, mal ausgegrenzt und dann plötzlich ist man wieder in der "Mitte" voll dabei. Es wird nur Kritik geäußert in einen unterirdischen Ton oder man sich lustig über Personen.

    Ich bin fertig. Mein Selbstbewusstsein ist völlig am Boden, dabei war ich vor diesen Job so selbstbewusst und hatte sogar eine leitende Position. Mittlerweile habe ich ständig Bauchschmerzen, meine freien Tage verbringe ich mit warten auf den nächsten Arbeitstag um zu erfahren was wieder los ist. Nichts bereitet mit derzeitig Freude und dann bin ich so antriebslos.

    Ich hatte schon versucht mich zu bewerben, hatte sogar Zusagen und aus Angst, genau das gleiche wieder zu erleben, sage ich ab und sitze mein Problem weiter aus.

    Ist es etwas worüber ich mit meinen Hausarzt reden sollte? Sogar davor hab ich mittlerweile Angst, das er es nicht ernst nimmt. Ich merke selbst das ich mich immer weiter zurück ziehe, kann aber kaum drüber reden.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Schreiberling
    Registriert seit
    09.10.2019
    Ort
    irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    418
    Danke
    727
    270 mal in 190 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,
    was empfehlen denn deine Freunde und/oder deine Familie?
    Wie wäre es wenn du dich an einen Psychologieschen Dienst ggf. vom Arbeitsamt oder dem Sorgentelefon wendest?
    Wenn Arbeit krank macht und Mobbing oder das Betriebsklima derart krankhaft ist, dann hilft nur "weg von dort".
    Wichtig wäre fachlich kompetente Hilfe von studierten Psychologen, also Diplom Psychologen und ein Gespräch beim einem verständnisvollem Hausarzt wäre schon mal ein erster Schritt.

    Viel Glück und alles Gute
    Grenzen setzen ist Ausdruck deiner Liebe zu dir selbst. Grenzen achten ist Ausdruck deiner Liebe zu Anderen.

Ähnliche Themen

  1. Probleme auf der Arbeit
    Von vogelparadies im Forum Minderwertigkeitsgefühle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 17:22
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 09:27
  3. Probleme bei der Arbeit
    Von Strings im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 12:43
  4. Probleme bei der Arbeit
    Von kleine Blume im Forum Stress ohne Ende?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 09:44
  5. Probleme auf Arbeit
    Von rannilein im Forum Depression
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 12:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •