Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Seit einer Woche platt von einer hohen Dosis Valium

  1. #1
    mädchen
    Gast

    Unglücklich Seit einer Woche platt von einer hohen Dosis Valium

    Wie lange braucht der Körper um Valium ( Benzodiazepine) abzubauen?

    Ich nahm vor etwa einer Woche zwei Tabletten von dem Beruhigungsmittel Diazepam. Eine Freundin gab mir diese und ich weiß nicht wie sie dosiert waren. Habe dummerweise am nächten Tag eine Valium genommen, die 25mg enthielt. Also kann es insgesamt über die zwei Tage verteilt über 50mg gewesen sein. Erst war ich tagelang sehr sediert. Nun ist es besser aber es kommt mir vor als würde es immer noch wirken. Ich bin immer müde und fühl mich etwas matt. Ist das noch normal? Sonst nehme ich nie irgendwelche Schlaf-oder Beruhigungsmittel. Ich weiß, dass mit Benzos nicht zu spaßen ist und um die suchterregende Wirkung und bereue die Menge auch.

  2. #2
    Agapa
    Gast

    Standard

    Hallo mädchen,

    soweit ich weiß beträgt die Halbwertszeit (bis es zur Häfte abgebaut ist)bei Valium 48 Stunden , wenn du aber am nächsten Tag nochmal 25mg (ziemlich viel, man fängt mit 5-10 mg an) genommen hast, dann potenziert sich die Zeit, also es dauert wesentlich länger, bis du wieder "normal" bist.
    Solltest also jetzt nicht Auto fahren und auch ansonsten auf dich aufpassen und halt wirklich aufhören, Medikamente zu schlucken, die du nicht verschrieben bekommen hast.
    Die Suchtgefahr entsteht meines Wissens erst nach 10 Tagen, also da brauchst du keine Angst zu haben.
    Und ich hoffe, du weißt auch, dass Alkohol die Wirkung nochmal erhöht.
    Also am besten: schlafen, ausruhen, schlafen und viel trinken, bis es dir besser geht. und wenn nicht : zum Arzt gehen !!!!

  3. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Agapa für den sinnvollen Beitrag:

    Beamari (09.09.2013),Rebellin (17.08.2013)

  4. #3
    mädchen
    Gast

    Standard

    Sorry, dass ich damals nicht geantwortet hab. War zu mega platt von dem Zeug!!! das nenne ich mal eine richtig tollen komptentre Antwort! Genau die gebrauchte Info, ohne erhobenen Zeigefinger und einfach ein entspannter Rat, sowas nicht zu missbrauchen. Vielen lieben Dank!!!

  5. #4
    Agapa
    Gast

    Standard

    O, gerne
    Manchmal muss man eben seine eigenen Erfahrungen machen. Du hast jetzt bestimmt mehr Respekt vor Medikamenten und das ist gut so.

    Grüße,
    Agapa

  6. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Agapa für den sinnvollen Beitrag:

    Beamari (09.09.2013)

  7. #5
    mädchen
    Gast

    Standard

    Ja das hab ich nun in der Tat! Grüße

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 14:45
  2. Total traurig-seit 1 Woche
    Von Fahreel im Forum Depression
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 12:13
  3. Bin in einer Sackgasse
    Von TheGreatNick im Forum Durchsetzungsvermögen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 01:30
  4. Seit einer Woche Funkstille
    Von Lana123 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 16:39
  5. So einer bin ich!
    Von Empfindsam im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 21:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •