Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 24

Thema: Somatoforme Störung, Psychosomatische Störung. (Reizdarm)

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Somatoforme Störung, Psychosomatische Störung. (Reizdarm)

    Hallo Liebe User,

    ich hatte damals schon ein Thema aufgemacht. Es ging um das Thema Reizdarm. Nun habe ich bereits herausgefunden das alles von der Psyche abstimmt und das meine Beschwerden nur bei bestimmten Situationen auftauchen.

    Ich fühle mich Zuhause sicher und habe keine Beschwerden. Sobald ich aber raus gehe (weiter weg) treten die Beschwerden auf. Ich habe das Gefühl das ich sofort auf Toilette muss uns es nicht aushalten könnte und ich mir denke das ich in die Hosen machen würde. Mir ist aber auch klar das in der nähe Toiletten sind aber was ist wenn ich vor Ort in die Hosen mache. Diese Beschwerden machen meine Lebensqualität mega zu schaffen. Ich war bereits beim Psychologen und er meinte das man seine Angst natürlich überwinden soll. Das ist mir auch klar. Mir fehlt nur die Motivation.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Habt ihr Tipps wie man es lindern könnte.

    Gruß

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    10
    15 mal in 13 Beiträgen bedankt

    Standard

    Fehlt dir die Motivation um rauszugehen? Gibt es etwas, was du gerne machen würdest, wovon die Angst dich abhält?
    Man kann seine Angst nur überwinden, wenn es sich auch lohnt. Deshalb frage ich...

  3. #3
    Neuling
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    43
    Danke
    10
    15 mal in 13 Beiträgen bedankt

    Standard

    Für mich ist es wichtig, dass ich insgesamt gut für mich sorge was Essen und Trinken, Schlaf und Entspannung angegeht. Hatte auch mal die Diagnose Reizdarm und Laktoseintoleranz. Aber wenn ich mir selbst Essen zubereite und Stress vermeide bin ich gesellschaftsfähig.

  4. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Momentan nicht vieles. Ich gehe gern Joggen da hab ich keine Beschwerden trotz weiter Weg. Ich habe dort kein Gefühl aus Klo zu müssen weil ich mich anstrenge.

  5. #5
    Schreiberling
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Spanien
    Beiträge
    503
    Danke
    187
    164 mal in 127 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ja, ich hatte das viele Jahre. Wenn ich zu Kunden gefahren bin, hab ich mir vorher überlegt wo ich eine Toilette finden kann.

    Es wurde noch schlimmer durch ein bestimmtes Diabetes Medikament. Lebensqualität gleich NULL.

    Deshalb hab ich mir ein anderes Medikament verschreiben lassen und aus irgendeinem Gedanken heraus laktosefreie Milch gekauft.

    Nun geht es mir nach vielen Jahren wieder gut. Es kann nur in zweiter Linie an den Diabetes Medikamenten gelegene haben, denn die nahm ich noch nicht so lange, aber sie haben das bereits bestehende Problem potenziert.

    Es muss an der Laktoseunverträglichkeit gelegen haben, ich esse jeden Tag Mueli mit Milch. Das sollte man ernst nehmen.
    Ich glaube, Du hast schon so viel Angst davor, dass es dann auch wirklich passiert.

    Wenn ich mal länger aus dem Haus gehe, Picknick oder so, dann nehme ich vorsorglich eine Fortasec. Bei Euch heissen die anders. Das gibt Dir dann auch eine gewisse Sicherheit und darum geht es Dir ja.

  6. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    "Forasec" Sind das Windeln?

  7. #7
    Schreiberling
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Spanien
    Beiträge
    503
    Danke
    187
    164 mal in 127 Beiträgen bedankt

    Standard

    kicher, neeeein.

    Das sind kleine, braune Pillen, die den Darm für ein paar Stunden lähmen. Sollen keine Nebenwirkungen haben.
    Ich nehme die natürlich sehr selten. Bei Euch heissen die Imodium und sind nicht verschreibungspflichtig.
    Geändert von Lakshmi (09.08.2018 um 20:48 Uhr) Grund: Tippfehler

  8. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Achso. Das Zeug scheint aber Chemie zu sein. Es gibt bestimmt auch natürliche Wege den Darm zu beruhigen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychische Störung?
    Von Dugimouse im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.03.2018, 10:58
  2. Psychische Störung?
    Von Rachull im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 22:05
  3. Psychische Störung ?
    Von knallerbsenstrauch im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2015, 18:08
  4. Somatoforme Störung kannn das sein?
    Von Thomas1982 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 18:14
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 11:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •