Hallo, erstmal!

Ich habe Euch schon öfters mit Problemen konfrontiert, jetzt muss ich das schon wieder tun. Im Moment bin ich etwas Ratlos.
Ich arbeite seit 1997 bei der Notfallrettung, seit 2000 als Rettungsassistent.
Bis ins Frühjahr, gab es für mich zwar Einsätze, die mich gefordert haben, aber keine Einsätze die mich nachhaltig belastet hätten (Alpträume, schlaflose Nächte...). Ich muss zugeben, dass ich immer sehr gefühlskalt war.
Im Mai habe ich mich dann in eine Freundin, die ich seit knapp 3 Jahren kenne verliebt (sie sich auch in mich). Irgendwie hat sie mich aufgetaut. Plötzlich brechen Gefühle, die es bisher nicht gab aus mir heraus. Soweit so schlecht. Nun habe ich das Problem, dass mir Einsätze sehr nahe gehen, und das nicht erst nach dem Einsatz sondern schon während dessen. Zudem habe ich eine wahnsinnige Verlustangst im Bezug auf meine Freundin. Ich bin total blockiert und nix geht bei mir. Habe jetzt, (ist mir sehr peinlich) auch erektionsprobleme. Laut dem Urologen ist alles okay, auch sämtliche Blutwerte sind bestens!
Ich weis momentan nicht, wie das weitergehen soll.
Gruß
Andy