Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Trennung und Depression

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Trennung und Depression

    Hallo Zusammen,
    Vor gut einem Jahr habe ich mich nach über 4 Jahren von meinem Freund getrennt. Ich habe mich unverstanden und ungeliebt gefühlt und war nur noch am Weinen. Zwei Monate nach der Trennung hatte ich einen kompletten Zusammenbruch und musste in eine psychische Klinik. -> Ich hatte eine schwere Depression. So langsam erhole ich mich, kann wieder fühlen, lachen und vieles mehr. Aber es wird mir auch klar, dass ich die Beziehung, durch die Depression, die auch schon vor der Trennung da war, sehr verzerrt wahrgenommen habe.

    Letztes Wochenende habe ich die letzten Sachen von meinem Ex geholt (er wohnt in einer anderen Stadt). Wir hatten trotz dessen einen sehr schönen Tag zusammen haben viel gelacht. Aber auch über die Beziehung gesprochen: Er war beruflich ziemlich überfordert und hat sich aber nicht getraut mit mir zu reden, weil es mir so schlecht ging. Außerdem wusste er nicht wie er mit mir umgehen sollte, weil ich nur noch gereizt und traurig war. Ein weiter Punkt war, das Thema Kinder: Er wollte unbedingt welche und ich habe mich da mega unter Druck gesetzt gefühlt. Merke aber im Nachhinein, dass ich mich damals von allem unter Druck gesetzt gefühlt habe. Hinzu kam, dass meine alte Frauenärztin gesagt hatte, ich wäre schon in den Wechseljahren (bin jetzt 32) und ich furchtbare Angst hatte keine Kinder mehr bekommen zu können. Ich dachte immer mein Ex würde mich, verlassen wenn ich nicht schwanger werden könnte. Als ich ihm das erzählt habe am Wochenende war er sehr entsetzt. Er meinte, da hätten wir doch eine Lösung gefunden. Ich hatte mich auch getrennt, weil ich dachte, er hat was Besseres als mich verdient.

    Nach unserem Gespräch am Wochenende würde, ich am liebsten ihn fragen, ob wir es nochmal versuchen können. Er fehlt mir so. Aber es gibt wohl schon eine Neue
    Es erscheint mir so ungefähr, wäre ich nicht so krank geworden hätte es doch so gut mit uns gepasst.

  2. #2
    Verleger
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2.534
    Danke
    1.118
    2.129 mal in 1.254 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Katha,

    ich kann dich sehr gut verstehen. So geht es einigen Menschen, die an Depression erkrankt sind. Es kann gut sein, dass ihr noch in der Beziehung wärt, wenn du nicht erkrankt wärst. Aber leider nützt dir der Konjunktiv nicht. Es nützt nur, nach vorne zu schauen und zu gucken, was jetzt möglich ist.

    Sicher, dass es schon eine Neue gibt? Seit wann denn? Habt ihr jetzt eigentlich regelmäßigen Kontakt über WhatsApp oder so? Ich glaube, ich würde es tatsächlich noch einmal versuchen, mit ihm anzubandeln. Aber auch nur genau ein Mal. Denn man verrennt sich sonst schnell in etwas, was einen selbst nicht weiter bringt. Und es bringt nichts, zu sehr an der Vergangenheit zu kleben, wenn diese nicht wieder Zukunft werden will. Das gilt insbesondere für Partner.

    Ach ja - wegen der Wechseljahresdiagnose würde ich mir noch eine zweite Meinung einholen. Die können zwar tatsächlich schon mit Anfang Dreißig einsetzen (oder noch früher), aber das ist sehr selten und nicht jede Diagnose muss stimmen.
    Füße im Humus, Kopf im Wind, Vögel in den Haaren - Buche

  3. #3
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.508
    Danke
    4.853
    3.872 mal in 2.621 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zur Wechseljahrsdiagnose mit 28(?):
    Hast du damals bereits AD genommen? Ich frage deshalb, da es Wirkstoffe gibt, die Einfluss auf den weiblichen Zyklus nehmen (können).

Ähnliche Themen

  1. Trennung durch Depression? Hilfe...
    Von deserted im Forum Depression
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 03:43
  2. Widersprüchliche Trennung wegen Depression
    Von Hotaru im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.06.2016, 09:46
  3. Trennung durch Depression
    Von eoghan im Forum Depression
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 00:39
  4. Liebe, Trennung, Dreieck und Depression
    Von LillyBella im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 22:09
  5. Trennung wegen Depression
    Von Rumpleteazer im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 21:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •