Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Trennung wegen Depression

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Trennung wegen Depression

    Hallo, mein Freund und ich haben uns vor ein paar Tagen getrennt. Eigentlich hatten wir eine wunderschöne Beziehung. Für uns beide war es die schönste die wir je hatten. Bis im November wieder eine depressive Phase von ihm kam. Diesmal hatte er keine Gefühle mehr. Nicht für mich aber auch nicht für seine Freunde und seine Familie. Trotz der Sache wollten wir beide zusammen bleiben, obwohl er nicht wusste, ob er mich noch liebt, da er ja auch nicht auf seine Gefühle zu greifen kann. Prinzipiell hatte sich nicht viel verändert. Er wollte mich trotzdem noch täglich sehen und küssen, Sex etc hat sich auch nicht verändert. Trotzdem war es für mich natürlich sehr schwer und es sind auch viele Tränen geflossen. Letztendlich haben wir uns ja getrennt, da er keine Beziehung mehr möchte, weil er sich überfordert fühlt und mcih nur unglücklich macht. Nur irgendwie wollen wir uns ja immer noch sehen und küssen etc. Wir haben uns jetzt dazu entschieden uns eine Woche gar nicht zu sehen, damit ich Abstand gewinnen kann. Nur irgendwie fällt mir das verdammt schwer. Ich sehe in ihm den perfekten Partner, denn bis auf die Sache war es auch so. Und ich glaube auch eigentlich liebt er mich immer noch. Ich habe wahnsinnige Angst die Liebe meines Lebens verloren zu haben. Ich kriege meinen Alltag kaum noch auf die Reihe und befinde mich auch noch in der Klausurenphase.
    Die ganze Zeit hoffe ich, dass wir wieder zusammenkommen. Aber irgendwie glaube ich nicht, dass mir so ein Glück passieren würde.
    Vielleicht hat jemand auch schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht? Ich kann auf jeden Fall Hilfe gebrauchen. Auch weiß ich nicht, ob es gut ist, wenn wir uns sehen oder nicht..

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    23.02.2011
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo du.

    manchmal muss man sich zusammenreißen... die tränen haben es ihm natürlich schwer gemacht weil es eine zusätzliche Belastung bedeutet. erfindet dann keinen halt, sonder muss sich außer sich um sich selbst zu kümmern auch noch Tränen trocknen...
    Zusammenreißen ist schwer und ist negativ konnotiert finde ich... doch manchmal muss es sein, sage dir dass seine Belange jetzt mal weiter oben stehen und er brauch dass du sein Rücken bist.
    LG

  3. #3
    daysleeper82
    Gast

    Standard


    Das ist eine schwierige Situation für euch beide, das kann ich gut nach vollziehen. Ich finde es erstmal gut, dass ihr die Abstandsvariante gewählt habt. In einer depressiven Phase sind das Denken und Fühlen gestört. Ich denke, aber es kann sich wieder ändern, eine Depression muss ja nicht chronisch verlaufen. Es kommt drauf an, ob du ihm die Zeit gibst um sich zu erholen. Ist er in therapeutischer Behandlung?
    Es gibt auch Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Erkrankter, vielleicht ist das auch was gutes für dich.
    Alles erdenklich Gute euch beiden - auf das diese blöde Krankheit eure Liebe nicht auf Dauer zerstört.

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    hallo,

    kenne das was dein freund hat, leide selber darunter und für meinen freund ist es auch nicht ganz einfach. stand auch schon ein paar mal kurz vor der trennung, aber ich hatte mich immer wieder daran erinnert das ich ihn liebe. Mir hilft oft wenn ich darüber rede, zwar auch nur kurz aber immerhin.
    dein freund sollte sich auf depression untersuchen lassen falls er das noch nicht gemacht haben sollte. war auch vor einigen tagen beim arzt, und habe erstmal antidepressiva bekommen. muss dann auch zum psychologen und zur ergotherapie. ich lebe jetzt seit 5 1/2 jahren damit und hoffe das ich diese depressiven phasen endlich los bekomme. weg rennen hilft nichts, denke das diese phasen immer wieder kommen. dein freund sollte dieses problem angehen...

Ähnliche Themen

  1. Agitierte Depression (Jammer-Depression)
    Von Suchender im Forum Depression
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:12
  2. trennung
    Von dartkluti im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 11:45
  3. Trennung, aber wie?
    Von Suny86 im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 21:27
  4. Trennung?
    Von icecube im Forum Scheidung / Trennung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 21:57
  5. Trennung ja/nein?
    Von Narcisss im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •