Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11

Thema: Verband am Unterarm - Immer Gedanke an Selbstverletzung??

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Verband am Unterarm - Immer Gedanke an Selbstverletzung??

    Ich habe zur Zeit Probleme mit svV. Ich weiss dass es nicht gut ist, ich beginne auch mit einer Terapie, also nichts dazu.
Nur damit aufzuhören ist halt wenn man mal begonnen hat nicht so einfach.
    Bei mir ist es nur am Unterarm (nicht Handgelenk, sondern Unterarm, etwa Mittig zwischen Handgelenk und Ellbogen)
Bisher hab ich es immer mit langen Sachen abgedeckt. Nur wird es mir zu doof jetzt im Sommer, will irgendwann ja auch dazu stehen können, nur soweit bin ich (noch) nicht... Ich will aber die Wunden (keine Tiefen, mein Arzt nannte sie Mikroschnitte) doch nicht so öffentlich zeigen, auch weil ich mich vor den Blicken der anderen fernhalten will. Gestern habe ich darum einfach einen kleinen, dezenten Verband drum gemacht. Hatte aber das Gefühl, dass ich von jedem angestarrt wurde. Geht man wirklich direkt davon aus dass etwas am Unterarm mit Selbstverletzung zu tun hat?? Es könnte ja auch sein dass ich mich ausversehen verbrannt habe oder ein Exzem habe... Und ich schaue ja auch nicht jeden mit Verband an und denke dass der sich selbstverletzt... 
Oder habe ich mir das doch nur eingebildet?

  2. #2
    Roman Verfasser Avatar von Seidenschnabel
    Registriert seit
    26.10.2015
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    1.215
    Danke
    356
    583 mal in 349 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo traene01,

    ich denke, das kommt dir nur so vor, dass dich alle anstarren und auf deinen Verband schauen, weil du dich selber damit unwohl fühlst und gedanklich darauf fixiert bist. Ich wette, dass dein Verband den meisten Menschen gar nicht aufgefallen ist und wenn doch, haben sie sich vermutlich keine großartigen Gedanken darüber gemacht, warum du den trägst. Dass es Ritzwunden sind, die du verstecken willst, darauf ist garantiert niemand gekommen.
    Liebe Grüße von Seidenschnabel

    Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!

  3. #3
    mops
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Seidenschnabel Beitrag anzeigen
    Hallo traene01,

    ich denke, das kommt dir nur so vor, dass dich alle anstarren und auf deinen Verband schauen, weil du dich selber damit unwohl fühlst und gedanklich darauf fixiert bist. Ich wette, dass dein Verband den meisten Menschen gar nicht aufgefallen ist und wenn doch, haben sie sich vermutlich keine großartigen Gedanken darüber gemacht, warum du den trägst. Dass es Ritzwunden sind, die du verstecken willst, darauf ist garantiert niemand gekommen.
    genau!

    Was viele nicht wissen:
    Ich kann mich nur auf eins konzentrieren!
    Die persönliche Erfahrung: Während ich grüble, bekomme ich vieles um mich nicht mit.
    Die Menschen sind in der Öffentlichkeit viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt!
    Sie bewerten nicht deinen Verband, sonder vieles andere, was ihnen persönlich geschehen ist.


    "Wo bist du schon wieder mit deinen Gedanken!"
    -- Warf mir öfters meinen Mutter vor.
    Wenn ich die Menschen in der S-Bahn um mich sehe, könnte ich fragen:
    Wo sind die mit ihren Gedanken?


    gruss mops

  4. Der folgende Benutzer bedankte sich bei mops für den sinnvollen Beitrag:

    Semiramis (26.05.2017)

  5. #4
    Milly
    Gast

    Standard

    Ich denke dann, dass jemand eine Nickelallergie hat und Uhr oder Armband nicht vertrug. Aber eigentlich ist es mir egal.

  6. #5
    Bestseller Autor Avatar von Semiramis
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.620
    Danke
    1.468
    876 mal in 585 Beiträgen bedankt

    Standard

    Liebe Seidenschnabel,

    offen mit deinen Narben umzugehen, wäre ein sehr sehr großer Schritt, und ist vielleicht auch nur möglich, wenn du dich bewußt mal nicht ritzt, eine lange Zeitspanne.
    Dann kannst du dir denken, dass du zwar Narben hast, aber sie nur eine Geschichte deiner Vergangenheit erzählen.
    Damit lässt sich leichter umgehen, und im allgemeinen , gibt es viel mehr "Betroffene" als man allgemein meinen mag.
    Der erste Gang ins Freibad zum Beispiel, ist mir persönlich damals sehr schwer gefallen....aber durch meine offne Art, konnten die Menschen um mich herum Fragen dazu stellen und ich sie ihnen beantworten und somit wurde meine Furcht vor den Blicken immer geringer.
    Mitlerweile ist es fast nicht mehr relevant, wenn ich im Schwimmbad bin, und ich denke nur noch selten an die Narben....und wenn mich jemand anstarrt, werfe ich im zu: "Alte Geschichten" und lege ein freundliches Lächeln auf.
    Meistens sind die Leute dann schon zufrieden und ich kann es abhaken.
    Und wenn nicht?
    Ja mei, mir gefällt bei anderen auch oft die Nase oder die Ohren nicht.....ja und?
    Entweder kann man dann fragen ob eine Korrektur-Op angedacht ist, oder man schaut wieder weg und macht seinen Kram......

    Vermutlich sind die Menschen die dich unsicher machen...auch ein paar Minuten später wieder in ihrem eigenen Trott und mit sich beschäftigt.
    Musik bringt zum Ausdruck, was sich nicht in Worte fassen läßt und doch nicht still bleiben kann.

    Victor Marie Hugo

  7. Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei Semiramis für den sinnvollen Beitrag:

    keepcontrol (28.05.2017)

  8. #6
    Roman Verfasser Avatar von Seidenschnabel
    Registriert seit
    26.10.2015
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    1.215
    Danke
    356
    583 mal in 349 Beiträgen bedankt

    Standard

    Öhm...nicht ich bin die TE, sondern traene01. Ich hab nur was dazu geschrieben.
    Liebe Grüße von Seidenschnabel

    Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!

  9. #7
    Verleger Avatar von Ibwh1968
    Registriert seit
    06.04.2016
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.056
    Danke
    4.042
    4.562 mal in 3.111 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Seidenschnabel Beitrag anzeigen
    Öhm...nicht ich bin die TE, sondern traene01. Ich hab nur was dazu geschrieben.
    Kennst du den guten Samariter aus Das Leben des Brian?
    Samariter :"Das ist nicht mein Kreuz" ....


    Wenn ich narbrn sm Arm sehe, dann denke ich kurz daran, woher sje wohl stammen. Aber dann ist es auch gut. Je selbstverständlicher man damit umgeht, umso weniger fallen sie auf.
    Geändert von Ibwh1968 (27.05.2017 um 13:40 Uhr)

    Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.

    „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es allen recht machen zu wollen“
    Platon (427 - 348 od. 347 v. Chr.)


  10. #8
    Roman Verfasser Avatar von Seidenschnabel
    Registriert seit
    26.10.2015
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    1.215
    Danke
    356
    583 mal in 349 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Ibwh1968 Beitrag anzeigen
    Kennst du den guten Samariter aus Das Leben des Brian?
    Samariter :"Das ist nicht mein Kreuz" ....
    Ohja, einer meiner Lieblingsfilme. "Zur Kreuzigung hier lang. Jeder nur ein Kreuz."

    Ich gebe dir völlig recht, wenn man selber kein Aufheben um seine Narben macht, werden andere das auch nicht tun.
    Liebe Grüße von Seidenschnabel

    Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was bewirkt ein Gedanke?
    Von Rheuma Kai im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 21:45
  2. zwanghafter Gedanke an weiteres Studium
    Von Physalis im Forum Zwänge
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 13:38
  3. der biologische Comtuter und mein Gedanke
    Von basteldin im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 19:03
  4. Der falsche Gedanke
    Von Peach im Forum Zwänge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 20:58
  5. Ständig der quälende Gedanke, was wenn...
    Von Schmetterling123 im Forum Zwänge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 11:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •