Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 33

Thema: Verhalte ich mich normal oder bescheuert?

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Verhalte ich mich normal oder bescheuert?

    Hallo ihr Lieben,
    hoffe dass ich hier richtig bin und ihr mir helfen könnt

    Kurz zur Vorgeschichte.
    Ich bin jetzt 23 Jahre alt und wurde mit 16 vergewaltigt. Möchte hier auch nicht über Details schreiben.
    Aber ich habe seitdem Probleme mit vielen Dingen, die vorher nicht da waren.
    Habe seit fast einem Jahr einen Freund den ich über alles liebe und auch eigentlich nicht verlieren will. Vor einem halben Jahr habe ich ihm erzählt was passiert ist weil ich ihm mein teilweise komisches Verhalten erklären wollte. Er machte den Eindruck vollstes Verständnis zu haben. Mittlerweile kann er aber damit nicht mehr umgehen. Ich war nie der Typ Frau, der Sex gebraucht hat. Habe es eher gerne gemacht um meinen Freund glücklich zu machen.
    Ich habe manchmal Schwierigkeiten damit meinem Freund zu zeigen wie sehr ich ihn liebe und komme selten von mir aus zu ihm um zu kuscheln, obwohl ich es eigentlich liebe. Genauso beim Sex. Ich mache es mit ihm wirklich gerne, aber wenn er nicht anfängt damit, kommt von mir gar nix.
    Und umso mehr ich merke wie sehr er sich das wünscht umso mehr Angst bekomme ich. Teilweise bekomme ich Herzrasen wenn ich daran denke und werde zum Stein. Ich wünsche mir so, dass das alles nie passiert wäre und ich ihm eine bessere Freundin sein könnte. Ich versuche immer wieder ihm das zu erklären. Er sagt er will mir helfen und mehr auf mich zugehen. Mittlerweile kann ich mir das alles jedoch nur noch in Form von Vorwürfen anhören.
    Gestern habe ich wieder versucht mit ihm zu reden und habe versucht ihm irgendwie zu erklären wie ich mich fühle.
    Seine Antwort darauf "Das ist bescheuert wie du fühlst!"
    Das hat mich so verletzt und so traurig gemacht, dass ich momentan nicht weiß wie ich damit umgehen soll. Mir fällt es so schwer darüber zu reden, aber ich tue es für uns, damit er nicht denkt es läge an ihm.
    Aber ich habe das Gefühl, dass das alles nichts nützt.
    Jetzt die Frage an euch:
    Ist es wirklich so bescheuert wie ich mich verhalte?

  2. #2
    Schreibkraft
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    285
    Danke
    77
    126 mal in 87 Beiträgen bedankt

    Standard

    Was würde sich für dich ändern, ein "Ja" oder "Nein" zu hören? Bzw, wie würdest du dein kommendes Verhalten danach ausrichten?

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Valor für den sinnvollen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    930
    Danke
    318
    429 mal in 286 Beiträgen bedankt

    Standard

    Mensch, Valor, so kann man die Neulinge hier auch verschrecken


    Zitat Zitat von ChiSheeran Beitrag anzeigen
    Gestern habe ich wieder versucht mit ihm zu reden und habe versucht ihm irgendwie zu erklären wie ich mich fühle.
    Seine Antwort darauf "Das ist bescheuert wie du fühlst!"
    Das hat mich so verletzt und so traurig gemacht, dass ich momentan nicht weiß wie ich damit umgehen soll. Mir fällt es so schwer darüber zu reden, aber ich tue es für uns, damit er nicht denkt es läge an ihm.
    Ich glaube, das permanente Reden über dieses eine Thema kann auch zur Belastung werden. Gönnt euch doch mal eine Pause..
    Wenn man nur um das Erklären und Verstehen kreiselt, liegt jedes Wort (und jede Reaktion) auf der Goldwaage... das MUSS mittelfristig stressig werden

  5. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Chuckline Norris für den sinnvollen Beitrag:

    -Maybellene- (28.02.2015)

  6. #4
    Schreibkraft
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    285
    Danke
    77
    126 mal in 87 Beiträgen bedankt

    Standard

    Darf man keine Fragen stellen, die den Klienten zum Nachdenken anregen?

  7. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Valor für den sinnvollen Beitrag:

    Harley_Quinn (28.02.2015)

  8. #5
    Schreibkraft
    Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    140
    Danke
    40
    60 mal in 48 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich sehe es ählich wie Chuckline Norris.

    Lasst das Thema nicht den Mittekpunkt eurer Beziehung erreichen.
    Du hast mit ihm darüber gesprochen und das ist auch gut so gewesen. Vllt. würde es jetzt helfen, die Situation erstmal so hinzunehmen, wie sie ist. Nämlich das du Schiwerigkeiten damit hast. Du musst dich nicht immer wieder neu erklären. Das ist nunmal so und aufgrund deiner Vorgeschichte ist das nicht ungewöhnlich.

  9. #6
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Also die dummen Kommentare kommen wahrscheinlich aus Langeweile.
    Das Problem ist ja, dass ich ganz ungerne über das Thema spreche und ihm einmal erklärt habe warum ich mich in manchen Situationen so verhalte.
    Mein Problem ist, dass er nicht versucht mich zu verstehen und mir immer wieder diese Vorwürfe macht.
    Ich wollte eigentlich nur wissen ob mein Verhalten normal ist. Dass er das nicht versteht habe ich nicht in Frage gestellt.
    Aber was soll ich denn zu ihm sagen wenn er das nächste Mal zu mir sagt "Du, es geht mir auf den Sack dass du so selten von dir aus zu mir kommst"?
    Ich weiß nicht was ich als Antwort geben soll außer "Na ich habe dir doch von meinen Problemen erzählt"
    Ist es normal dass ein Mann sich so verhält und so verständnislos is?
    Danke für die netten Rückmeldungen zu meinem Text

  10. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    4.757
    Danke
    1.556
    3.458 mal in 2.566 Beiträgen bedankt

    Standard

    ChiSheeran,

    ich kann Deine Angst verstehen - und vermute, dass sie mit der Vergewaltigung zusammenhängt. So, wie ich Dich verstehe, hast Du auch Schwierigkeiten damit, von Dir aus seine körperliche Nähe zu suchen. Hast Du die Befürchtung, dass es in Sex münden könnte, den Du nicht genießen kannst?

    Warst Du schon mal in therapeutischer Behandlung wegen der Vergewaltigung?

    Ich denke, dass Dein Freund frustriert, bedrückt und ratlos ist.

  11. #8
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten ist glaube ich hier nicht der Sinn
    Aber ich beantworte sie dir gerne.
    Es würde in dem Sinne etwas helfen, dass ich weiß ob ich mich normal verhalte unter den Umständen oder ob er sich unangebracht verhält. Je nachdem was der Fall ist, könnte ich versuchen anders damit umzugehen bzw es anders anzugehen. Oder ich weiß einfach, dass er nicht der Typ Mann ist der damit umgehen kann.
    Hoffe ich konnte dir helfen mein eigentliches Problem verstehen.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. warum verhalte ich mich so?
    Von deluxxe im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 14:43
  2. Depressive Freundin - wie verhalte ich mich richtig?
    Von HerrBraun im Forum Depression
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 11:42
  3. Wie verhalte ich mich richtig? Wie verstehe ich ihn?
    Von casiopaya im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 09:12
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 18:58
  5. psycho oder normal
    Von sefa im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 20:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •