Habe mal eine Verständnisfrage:

Ist der Teufelskreis eine Situation wo das eine das andere bedingt und es deswegen kein Entrinnen gibt?
Also zB. weil ich ständig negativ denke mache ich negative Erfahrungen die wiederum zu negativem Denken führen und es sich so ewig im Kreis dreht.

Oder ist damit einfach eine verzweifelte, festgenagelte Situation gemeint.
Wie zb.:
Ich sitze lebenslänglich im Knast für ein Verbrechen welches ich nicht begangen habe. Der einzige Zeuge der die Wahrheit kennt wollte aber nicht aussagen und ist inzwischen gestorben.