Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9

Thema: Wie kann ich als Little leben ohne dass meine Eltern etwas merken

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    16.01.2020
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Wie kann ich als Little leben ohne dass meine Eltern etwas merken

    Hey.. Ich bin ein Little. Für alle die nicht wissen was es bedeutet: Also bei mir ist es so, dass wenn ich sehr viel Druck oder Stress habe, in einen Littlespace falle. Ich werde dann sehr kindlich, verhalte mich so, denke ein bisschen so usw. Damit gehe ich einmal mit dem Druck um, und einmal hilft es mir, alles zu vergessen, zumindest eine Weile.

    Ich bin aber erst 14. Meine Eltern haben zum Glück nichts davon erfahren, weil wenn ich in dem Littlespace bin unterdrücke ich es.. Ich kenne seeehr viele Littles die Babysachen wie Schnullis oder so haben, ich weiß aber nicht wie ich das bekommen kann ohne dass jemand das merkt.. qwq

  2. #2
    Schreibkraft
    Registriert seit
    02.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    124
    Danke
    21
    58 mal in 38 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Finnftm Beitrag anzeigen
    Hey.. Ich bin ein Little. Für alle die nicht wissen was es bedeutet: Also bei mir ist es so, dass wenn ich sehr viel Druck oder Stress habe, in einen Littlespace falle. Ich werde dann sehr kindlich, verhalte mich so, denke ein bisschen so usw. Damit gehe ich einmal mit dem Druck um, und einmal hilft es mir, alles zu vergessen, zumindest eine Weile.

    Ich bin aber erst 14. Meine Eltern haben zum Glück nichts davon erfahren, weil wenn ich in dem Littlespace bin unterdrücke ich es.. Ich kenne seeehr viele Littles die Babysachen wie Schnullis oder so haben, ich weiß aber nicht wie ich das bekommen kann ohne dass jemand das merkt.. qwq
    Hallo! Also, ich glaube, ich fühle mich jetzt wirklich alt... Ich musste zunächst Google befragen, welche Bedeutung die Abkürzung "qwq" hat. Zum leichteren lesen und damit man Dir effektiv helfen kann, ist es sinnvoll, wenn Du diese Art Abkürzungen beim Schreiben nicht verwendest. Es ist verwirrend und lenkt sehr von Deiner Frage, bzw. von Deinem Wunsch nach Hilfe, ab.

    Auch erkläre bitte noch einmal ganz genau den Begriff "Little"! Wie wird der definiert, bzw. da little für klein steht, grenze es bitte in ein Alter ein. Also wäre dies von 0 - 1 Jahren? Von 0 - 2 Jahren? Von 1 - 5 Jahren? Ich höre diese Art, oder dieses Begehren, gerade zum ersten Mal. Ich kenne es bisher nur von komplett erwachsenen Menschen, welche sich zeitweise in einer Art Rollenspiel wie Babys verhalten.

    Und was das Verbergen wollen vor Deinen Eltern betrifft: ich fürchte, das wirst Du auf Dauer nicht durchhalten können. Da Du als minderjährige Person mit Deinen Eltern zusammen wohnst, wird es irgendwann ganz bestimmt auffallen, dass Du diese besondere Neigung hast. Spätestens dann, wenn Deine Eltern Dinge in Deinem Zimmer finden, die für sehr kleine Kinder und Babys gedacht sind. Und das wird Fragen aufwerfen...

    Ich habe in Deinem anderen Thread gelesen, dass Du ein Trauma als kleines Kind erlebt hast - vielleicht schließt sich hier der Kreis. Und Dein "Little-Sein" ist darauf zurückzuführen. Mein Vorschlag: verstecke Dich und Deine Neigung nicht! Rede in ruhiger und vertrauter Umgebung offen mit Deinen Eltern darüber. Erkläre auch ganz deutlich, in welchen Phasen, Du gerne so sein möchtest. Und bitte Deine Eltern zunächst um Akeptanz, dass Du dann so sein möchtest. Damit ist schon eine Menge Druck und Versteckspiel rausgenommen.

    Du bist erst 14 Jahre alt. Das heißt, es wird noch viel bei Dir passieren. Und ggf. kannst Du später mit therapeutischer Hilfe Dein Trauma verarbeiten. Sodass es Dir Lebensqualität gibt und Du so sein kannst, wie es für einen Jugendlichen im passenden Alter richtig ist.

    Denk mal drüber nach! Ich wünsche Dir alles Liebe!

  3. #3
    Roman Verfasser Avatar von Mona-Lisa
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    hinter dem Mond
    Beiträge
    1.129
    Danke
    3.711
    1.031 mal in 712 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Finnftm,

    Warum warten mit einer Therapie? Es gibt Kinder- und Jugendpsychologen, die auf Probleme im Kinder- und Jugendalter spezialisiert sind. Es gibt auch spezielle Jugendseiten im Netz für Jugendliche, die Probleme haben, die sie glauben, nicht mit ihren Eltern besprechen zu können.

    Wenn es Dir um die Beschaffung eines Schnullers geht, den bekommst Du in einer Drogerie, evt. auch in der Apotheke. Wenn Dir das am Wohnort peinlich ist, kannst Du das vielleicht in einem entfernten Ort tun, wo Dich niemand kennt. Ich las auch mal, dass es zum Rauchen aufhören durchaus sinnvoll sei könnte, eine Zeitlang abends eine Nukelflasche zu trinken, um so das dem Rauchen zugrunde liegende orale Bedürfnis zu befriedigen. Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber es erscheint mir sinnvoller, in Deinem Alter an einem Schnuller zu nukeln, als zum Rauchen anzufangen. Babys bauen damit ja auch Spannungen ab, alternativ Dauerlutschen. Der Schnuller ist ja praktisch eine Ersatzbefriedigung für Daumenlutschen, was man erfand, um dieses Nukelbedürfnis umzuleiten, da das exzessive Daumenlutschen manchmal zu schiefwachsenden Zähnen führte.

    Meintest Du mit "qwq" Folgendes oder etwas Anderes?

    qwq: Weinen (häufig jedoch nicht im ernst gemeinten bzw. sogar witzigen Kontext)

    viele Grüße
    Mona-Lisa
    Man muß mit Allem rechnen, sogar mit dem Schönen!
    Es gibt tausend Gründe, alles beim Alten zu belassen, aber nur einen, etwas zu ändern, Du hältst es einfach nicht mehr aus!

  4. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.01.2020
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo moonchild040,
    erstmal danke für die Antwort Das mit der Abkürzung lass ich dann lieber, bedeutet nur ein trauriges/weinendes Smiley.

    Also, bei Littles ist das genaue Alter immer unterschiedlich. Ich weiß nicht, ich gebe kein bestimmtes Alter an. Wenn man ein richtiges Little ist, hat das nicht unbedingt was mit einem Rollenspiel oder sexuellen Dingen zu tun. Es ist oft eine Art Lebensart bzw Teil der Persönlichkeit, wobei man sich ansonsten ganz normal verhält, außer eben im Littlespace.

    Ufff.. Naja ich hätte echt Angst mit meinen Eltern über sowas zu reden :/ Also meine Schwester hat mich darauf mal angesprochen (wegen einer anderen Person die kindliche Sachen und einen Schnuller trug) Ich habe es ihr dann erklärt und sie meinte dass sowas komisch ist und man dann sicher keine richtige Kindheit ausgelebt hat. Meine Eltern würden das sicher nicht ernst nehmen, besonders meine Mutter. Ansonsten bin ich typisch 14 halt und versuche oft erwachsen zu wirken, darüber wird sie sich eh lustig machen. Die Dinge würde ich dann einfach verstecken, sie wühlt ja nicht mein ganzes Zimmer einfach so um.

    Ich bin bereits in Therapie, habe dieses Thema aber noch nicht angesprochen. Sie weiß zwar, dass ich ein Trauma hatte, aber sagt ich wäre noch nicht stabil genug um das zu verarbeiten und eine Traumatherapie zu machen.

  5. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.01.2020
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Mona-Lisa,

    Ich bin bereits in Therapie, was mir aber nicht wirklich hilft.

    Danke für die Antwort, das wusste ich noch gar nicht. Mit rauchen würde ich niemals anfangen, das ist dann wohl auch eine bessere Alternative.

    Mit qwq meine ich folgendes

  6. #6
    Roman Verfasser Avatar von Mona-Lisa
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    hinter dem Mond
    Beiträge
    1.129
    Danke
    3.711
    1.031 mal in 712 Beiträgen bedankt

    Standard

    Danke für Deine Antwort. Daß Du es Deiner Mutter noch nicht erzählen willst, kann ich nachvollziehen, aber warum nicht Deiner Therapeutin. Ich rede mit meiner Therapeutin immer über das, was aktuell ist. Welche Art von Therapie machst Du?
    Man muß mit Allem rechnen, sogar mit dem Schönen!
    Es gibt tausend Gründe, alles beim Alten zu belassen, aber nur einen, etwas zu ändern, Du hältst es einfach nicht mehr aus!

  7. #7
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    01.10.2016
    Beiträge
    873
    Danke
    39
    391 mal in 273 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo moonchild40,

    Zitat Zitat von moonchild040 Beitrag anzeigen
    Hallo! Also, ich glaube, ich fühle mich jetzt wirklich alt... Ich musste zunächst Google befragen, welche Bedeutung die Abkürzung "qwq" hat. Zum leichteren lesen und damit man Dir effektiv helfen kann, ist es sinnvoll, wenn Du diese Art Abkürzungen beim Schreiben nicht verwendest. Es ist verwirrend und lenkt sehr von Deiner Frage, bzw. von Deinem Wunsch nach Hilfe, ab.
    danke erst einmal für dieses Statement. Mir geht es beim Lesen auch oft so. Ich habe mir auch schon die Frages gestellt, was ich verpasst habe und wie alt ich eigentlich geworden bin....
    Gruß
    Simon
    Ich bin kein Arzt, Therapeut oder Rechtsanwalt. Meine Postings entsprechen meiner (momentanen) Meinung zu einem Thema und können auch falsch sein. Wenn jemand etwas aus meinen Postings umsetzt / umsetzen möchte, dann ist er / sie für die Folgen selbst verantwortlich und sollte dies nur nach vorherigem Nachdenken tun.

  8. #8
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    01.10.2016
    Beiträge
    873
    Danke
    39
    391 mal in 273 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Finnftm,

    Zitat Zitat von Finnftm Beitrag anzeigen
    Ich bin bereits in Therapie, habe dieses Thema aber noch nicht angesprochen. Sie weiß zwar, dass ich ein Trauma hatte, aber sagt ich wäre noch nicht stabil genug um das zu verarbeiten und eine Traumatherapie zu machen.
    Verstehe ich diesen Text richtig? Du bist zwar in Therapie, hast aber in der Therapie noch nicht dieses "Trauma" angesporchen?
    Wen bitte bezeichnest Du dann Sie, die dir sagt, dass Du nicht stabil genug für etwas bist? Deine Therapeutin kann es dann eigentlich nicht sein.

    Deine Schwester (??) bewertet dich und sagt Dir, dass Du noch nicht stabil genug für irgendetwas bist? Das halte ich ehrlich gesagt für einen großen Fehler. Ich nehme jetzt mal an, dass deine Schwester keine therapeutische Ausbildung hat. Sie mag es zwar gut mit Dir meinen, aber manchmal sind Außenstehende die besseren Berater, weil sie unvoreingenommener sind. Du bist ja auch hier in dieses Forum gekommen und nicht zu deiner Schwester gegangen.

    Meine ehrliche Meinung:
    Ich würde das Trauma in der Therapie ansprechen und die Therapeutin entscheiden lassen. Einen Therapeuten / eine Therapeutin qualitativ zu beurteilen ist für mich sehr schwer. Der "Therapeut", der mir die Augen geöffnet hat, mag von seiner Art her für dich vielleicht überhaupt nicht geeignet sein und umgekehrt ist deine Therapeutin für mich die vollkommen falsche Person / Ansprechpartnerin.

    Wenn es in deiner Therapie nicht vorwärts geht bzw. Du das Gefühl hast, dass es nicht (mehr) vorwäts geht, dann kommt mir irgendwo ganz langsam und leise der Verdacht, dass es mit deinem Trauma zusammenhängt.

    Gruß
    Simon
    Ich bin kein Arzt, Therapeut oder Rechtsanwalt. Meine Postings entsprechen meiner (momentanen) Meinung zu einem Thema und können auch falsch sein. Wenn jemand etwas aus meinen Postings umsetzt / umsetzen möchte, dann ist er / sie für die Folgen selbst verantwortlich und sollte dies nur nach vorherigem Nachdenken tun.

  9. Der folgende Benutzer bedankte sich bei simonjohannes für den sinnvollen Beitrag:

    Mona-Lisa (30.01.2020)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 06.05.2019, 18:13
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2016, 11:00
  3. Merken das viele nicht, dass die Unterschiede zu groß sind?
    Von Martina85 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 21:03
  4. Ich habe Mist gebaut und habe Angst dass es meine Eltern merken?
    Von Mimihopps im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 19:55
  5. Depressiv ohne es zu merken
    Von pakkery im Forum Depression
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 02:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •