Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie kann ich dieses blöde Kopfkino stoppen?

  1. #1
    Neuling Avatar von Galadriel80
    Registriert seit
    18.02.2020
    Beiträge
    41
    Danke
    4
    19 mal in 10 Beiträgen bedankt

    Standard Wie kann ich dieses blöde Kopfkino stoppen?

    Am 19. März hab ich es endlich gewagt meinen Fanbrief abzuschicken, und zwar an die Privatadresse in England.
    Aber jetzt wünschte ich, ich hätte es nicht getan, denn ich kann das hässlich Kopfkino, das in verschiedenen Varianten in meinem Kopf läuft seitdem einfach nicht mehr abstellen.

    Variante 1:

    Der Briefträger öffnet den Brief, steckt das Geld fürs Porto, das ich mitgeschickt habe, ein und lässt den Brief verschwinden.

    Varinate 2:

    Die Schauspielerin hat Angestellte, die die Fanpost die zu ihrem Haus kommt aussortieren, weil sie keine Fanpost lesen möchte

    Variante 3:

    Sie bekommt den Brief und liest ihn, lacht sich darüber kaputt, sagt: "Was für bekloppte Fans ich doch hab, die kann ich nicht leiden" und wirft den Brief dann in den Papierkorb, während sie mich auslacht.

    Variante 4:

    Der Brief landet in ihrem Haus auf einem riesigen Stapel unbeantworteter Fanpost, und wird nie wieder hervorgeholt und beantwortet

    Variante 5:

    Sie zeigt mich wegen Stalking an, weil der Brief an ihre Adresse geschickt wurde, und sie keinen Bock auf Fanbriefe hat.

    Variante 6:

    Sie zerfetzt den Brief in tausend Teile und sagt: "diese ******fans sollen mich endlich in Ruhe lassen."


    Ich dachte eigentlich, wenn ich den Brief abgeschickt hab, fühl ich mich besser, weil ich das gewagt habe, aber jetzt hab ich ständig dieses hässliche Kopfkino das mich total depressiv macht. Was kann ich dagegen tun ? Ständig stelle ich mir vor, wie sie über meinen Brief lacht und ihn wegwirft, ich träum das sogar nachts schon.
    Wie kann ich dieses blöde hässliche Kopfkino abstellen?
    Wieso fühle ich mich nicht besser, jetzt wo ich den Brief abgeschickt habe?
    Wieso macht mich der Gedanke, niemals eine Antwort zu kriegen(und ich weiß, dass ich keine kriegen werde) total fertig?

  2. #2
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    759
    Danke
    66
    488 mal in 260 Beiträgen bedankt

    Standard

    es gibt da mehrere möglichkeiten..

    1. du findest raus, warum es dir so wichtig ist, dass diese schauspielerin dir antwortet.. ich weiss, menschen begeistern sich gern für etwas oder jemanden, aber ich hab das gefühl, dass du dein leben ein stück weit davon abhängig machst, ob sie dir antwortet oder nicht.. es ist in ordnung, sich anderen, die man toll findet, ein stück weit zuzuwenden und teilweise helfen sie einem, über schlechte zeiten hinweg zu kommen, aber man sollte darüber sein eigenes leben nicht vergessen.. vielleicht fühlst du dich genau deshalb auch nicht besser, weil es dein eigenes leben nicht verbessert, sondern dich auf eine warteschleife schickt und du dich von etwas abhängig machst, das dein leben nicht wirklich viel verändern würde.. klar, du würdest dich freuen, aber letztendlich stündest du vor dem gleichen leben wie vorher auch.. vielleicht würdest du dich besser fühlen, wenn du stattdessen einen winzig kleinen schritt, einen wirklich sehr winzig kleinen schritt tun würdest, um dein leben in eine richtung zu verändern, die dir gefällt..

    2. du suchst dir ein wort oder einen satz, den du vor dich hin murmelst, sobald du feststellst, dass du daran denkst.. sowas wie "friede sei mit mir" oder "ich hab mich lieb" oder ähnliches.. am anfang wird sich das total albern anfühlen und du wirst dich fragen, wieso du das tust, aber mit der zeit wird sich das immer echter anfühlen, du müsstest nur durchhalten.. viele, die depressiv sind, können solche sätze weder sagen noch auch nur dran denken, also wäre es sinnvoll, sich was zu suchen, das zumindest neutral ist.. "friede sei mit mir" wäre da eine gute variante.. das "sei" in dem satz impliziert nicht, dass er schon da ist, der friede, aber dass du ihn dir vorstellen kannst.. natürlich tut es auch jeder andere satz oder jedes andere wort, das dir auf irgendeine weise ein gutes gefühl gibt.. bei mir ist zb schnee so ein wort, weil ich ihn liebe und immer lächle, wenn es schneit.. wenn du das eine weile durchhältst, wird dein unterbewusstsein verstehen, dass du nicht mehr den alten mustern folgen willst und es wird sich was ändern..

    3. du tust was total anders.. machst etwas, das dich in eine art flow kommen lässt oder auf das du dich wirklich konzentrieren musst.. malen kann ich da empfehlen.. schreiben wäre auch eine gute möglichkeit, fantasie scheinst du jedenfalls zu haben, wenn man deine verschiedenen varianten in deinem kopfkino betrachtet.. schreib ein paar kurzgeschichten, ein paar märchen oder sowas.. dabei kommt es nicht auf qualität an, aber darauf, spass dabei zu haben, etwas zu formulieren und dich abzulenken.. noch dazu übt es die schreibfertigkeiten..

    4. sport wäre auch eine möglichkeit.. am besten im freien in der sonne.. spazieren gehen funktioniert auch, am besten in einen wald oder an einem bach lang.. du könntest die schritte zählen oder einfach im kopf beschreiben, was du gerade siehst.. also so richtig mit "es ist schönes wetter, die sonne scheint und im bach fliesst schönes klares wasser"oder wie auch immer es gerade dort aussieht.. damit wärst du in deinem kopf mal woanders.. eine übung, die man durchaus öfter machen kann..

    5. du könntest tagebuch schreiben und alles aufschreiben, was dich nervt, verrückt macht usw.. ich hab einen extherapeuten von mir mal gefragt, wie er den ganzen wahnsinn aushält, der jeden tag an ihn heran getragen wird und er meinte, er würde das alles aufschreiben.. irgendwann, wenn du das regelmässig tust, findest du vielleicht mal muster in dem, was du tust und kannst dann ändern, was dich nervt, weil es stück für stück heraustritt aus deinem tagebuch..

    so, mehr fällt mir erst mal nicht mehr ein, aber vielleicht hat ja jemand anders noch eine idee..

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei chrissihexe für den sinnvollen Beitrag:

    GrayBear (28.03.2020)

  4. #3
    Neuling
    Themenstarter
    Avatar von Galadriel80
    Registriert seit
    18.02.2020
    Beiträge
    41
    Danke
    4
    19 mal in 10 Beiträgen bedankt

    Standard

    @chrissihexe

    Danke für deine Tipps, ich bin eine leidenschaftliche Hobbyautorin und habe 20 fertige romane im Schrank, also wird das Schreiben mich wohl wirklich am besten ablenken, vielleicht grübele ich dann nicht mehr so viel.
    Spazierengehen funktioniert leider nicht, da geht immer wieder das Kopfkino an.
    Aber das mit dem Tagebuchschreiben ist ein guter Tipp, das werde ich mal versuchen ob das hilft und alles aufschreiben was mir so im Kopf herumgeht.

    Ich bereue es jetzt den Brief an die Privatadresse geschickt zu haben, hab Angst, dass sie das jetzt als Stalking empfinden könnte und den Brief wütend in den Müll wirft oder sowas.
    Und mir geht es gerade total schlecht, weil ich befürchte, dass ein Fanbrief an ihre Privatadresse ihr Angst machen könnte, und ich wollte nie einer Person die ich so verehre Angst machen.
    Wieder mal hab ich alles falsch gemacht....ne Riesendummheit war das, ihn an diese Adresse zu schicken.

  5. #4
    Nachwuchs Autor
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    759
    Danke
    66
    488 mal in 260 Beiträgen bedankt

    Standard

    okay, dann mal anders..

    vor jahren hab ich im überschwang eines "jetzt gehts mir gerade wirklich gut" eine mail über facebook an jemanden geschrieben, bei dem ich auch etwas obsessiv war.. mir wurde relativ schnell danach klar, dass es ne dummheit war.. also hab ich überlegt, was ich nun tun soll.. ein mail hinterher zur erklärung schreiben? würde das die sache verbessern? wenn ich er wäre, würde ich diese bekommen wollen? ich hab mich dazu entschieden, das ganze als ausrutscher zu sehen, den menschen nun mal machen und ihn in ruhe zu lassen..

    das wäre mein rat, hör auf, dich selbst fertig zu machen und lass das ganze als fehler durch gehen, den du gemacht hast.. soweit ich das bisher beurteilen kann, hast du damit ja nichts falsches gewollt.. wenn du deinen frieden damit machst, wird das die empfängerin deines briefes ebenfalls tun und es nur als fanbrief sehen, der an die falsche stelle gekommen ist.. versuchst du, das ganze gerade zu biegen, wird vielleicht eine grössere sache draus, die du nicht mehr gerade gerückt bekommst.. lern daraus, verständnis- und liebevoller mit dir selbst umzugehen und fehler nicht als grosse katastrophe zu sehen..

  6. #5
    Neuling
    Themenstarter
    Avatar von Galadriel80
    Registriert seit
    18.02.2020
    Beiträge
    41
    Danke
    4
    19 mal in 10 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ja, du hast Recht, vielleicht sollte ich einfach nicht mehr so viel darüber nachdenken. Rückgängig machen kann ichs eh nicht mehr, der Brief ist bestimmt längst bei der Adresse angekommen.
    Bei mir ists leider so, dass ich starke Minderwertigkeitskomplexe hab, weil ich mit 40 Jahren rein gar nichts im Leben erreicht habe, und mir mein ganzes Leben so verdammt sinnlos erscheint...eines Tages werde ich sterben ohne auch nur eine Spur auf der Welt zu hinterlassen...vielleicht ist das ja der Grund, warum ich mich so in diese Fantasiewelt rund um diese Schauspielerin reinträume, zumindest ist das meine Vermutung. Ich muss wohl wirklich aufhören, mich so viel in diese Fantasiewelt zu flüchten.
    Mein Traum war es immer eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden, aber ich hab immer diese Angstblockade im Kopf, die mir sagt, das kann ich nicht schaffen.

Ähnliche Themen

  1. Kann man die Periode für immer auf gesundem Wege stoppen? (Frauenfrage)
    Von Stolperndes Glühwürmchen im Forum Off-Topic
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 30.07.2018, 13:38
  2. Hilfe! Wie kann ich mir dieses Verhalten erklären?
    Von hopelesslittleone im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 13:51
  3. Kann mir jem. dieses Verhalten erklären ?
    Von refused im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 08:30
  4. Kopfkino - Was kann man dagegen tun?
    Von Gast2774 im Forum Depression
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •