Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9

Thema: Wie seht ihr das? Vorsichtig lang

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Wie seht ihr das? Vorsichtig lang

    Hallo,
    ich und mein Mann, sind seit letztem Jahr im September getrennt. Ausgezogen ist er diesen Jahres im August, durch die Hilfe des Frauenhauses und der Polizei. Wir waren fast 20 Jahre zusammen, möchte mit ihm gut bleiben. Seit er in Behandlung ist, bereut er sehr viel und versucht, etwas gut zu machen. Die Chance möchte ich ihm geben. Auch aufgrund der Kinder.
    Mein Mann hat mich krankhaft gestalked, bis im April. Ich hatte letztes Jahr im September eine Kamera in meinem Schlafzimmer (daraufhin machte ich endgültig Schluss) , in diesem Jahr bis April gefolgt von Trackern im Auto, gehackten Handy (letztes Jahr) und Abhörheräten im Haus und im Auto ! Er hat dieses Jahr meinen Code geknackt und seinen Fingerabdruck schön brav zugefügt, da konnte ich ändern was ich wollte. Bis ich darauf gekommen bin... es gab auch handgreiflichkeiten weil er mich ständig versucht hat zu erpressen mich ans äußerste meiner Grenzen gebracht hat. Mich zum bleiben zwingen wollte. Mit meiner Angst gespielt hat. Bis ich im April die Polizei rief die mir mit dem Frauenhaus zusammen half. Im Januar schlief ich mit einem anderen Mann, ich war betrunken. Da er ja immer Zugang zu meinem Handy hatte, fand er das natürlich heraus. Es war ja seit September Schluss, für ihn aber nicht, bis zu dem Einsatz der Polizei die ich zur Hilfe rief. Er erzählte der Polizei, er hätte den Verdacht, dass ich ihn betrügen würde . Er empfindet mein ONS als Betrug obwohl Schluss war! Weil er es vom Kopf so nicht gesehen hat. Das sagte er mir immer wieder. Ich musste mich weiterhin mit gestalke, erpressen körperlichen Agressionen, Angst und Vorwürfen quälen lassen. Mit trackern, Abhörheräten, Beschuldigungen und Handyüberwachung! ! Auch seiner Psychologin sagte er, er sieht es nicht als Schluss, er lässt sich helfen seit die Polizei da war , seitdem können wir auch wieder normal miteinander reden. Sind getrennt und haben eine gute Basis. Bi er mir aus Versehen letztens ein Masturbationsvideo schickte, wo er einer anderen Frau sagte, er stelle sich vor wie sie ihm einen bläst, wenn er schon heute nicht bei ihr sein könne, dann eben so!
    Das war angeblich im Februar. Ich war so wütend und ausser mir, ich musste mich weiter quälen, erpressen und Vorwürfe geben lassen! Über Monate? Habe immer noch Verfolgungswahn und sehe weiße Mäuse?! Und er be*******t mich in dem Sinne vorsätzlich?! Denn wenn es in seinem.kopf kein wir sind getrennt gegeben hatte, dann ist das ein vorsätzliche bewusstes be*******en, oder sehe ich das falsch? Vor allem wenn er sagt, wenn ich schon heute nicht bei dir sein kann, dann eben so? Er behauptet ein Sexvideo gegenseitig zu schicken, wäre kein Betrug, er hatte sexmangel, habe ihr eins geschickt und sie ihm, das wars? Mehr war nicht. Sex wie ich es hatte wäre schlimmer?! Ich meinte, kein Mensch will so etwas sehen und live dabei sein !!???? Klar war Schluss, aber in seinem Kopf ja nicht! Und das finde ich das schlimme. Wären wir noch zusammen gewesen hätte er mich eiskalt beschissen? Zusätzlich, dass er nicht aufgehört hat mich zu quälen!
    Er versteht die Vorwürfe nicht, da Schluss war.
    Wie seht ihr das? Wärt ihr nicht wütend? Ich bin nicht wütend, weil er eine andere hat da ja Schluss war für mich, sondern, dass er mich eiskalt beschissen hätte, weil ja für ihn nicht Schluss war im Kopf! Zusätzlich hat er mich weiter gequält!!!Jetzt frage ich mich, ob er mich schon öfter beschissen hat. Er rechtfertigt es mit, er habe ja nur an mich gedacht?!
    Das hat er ja wohl nicht, wenn er zum Orgasmus kommt, wenn er die andere beim Namen nennt. Kein Mensch will so etwas sehen. Ich wünschte ich hätte es nicht gesehen. Ich hätte gerne eure Sichtweise?
    Er meint es sei kein Betrug ein Video zu schicken. Ist es einer wenn man zusammen wäre?
    Für mich schon. Und zusehen zu müssen ist noch viel schlimmer! Findet ihr nicht? Am schlimmsten sind die qualen die er mir danach bereitet hat. Die wären unnötig gewesen. Ihr fragt euch, warum ich mit ihm gut bleibe? Weil ich damit besser umgehen kann mit all dem... er krank ist... sich helfen lässt und ich ihm die Chance geben möchte es wieder gut zu machen. Also bitte keine Vorwürfe deswegen...

    Ich würde gerne eure Meinung wissen, bin ich nicht zu recht wütend und getroffen. Mir wäre so viel erspart geblieben und er macht auf Samariter, drückt mir Vorwürfe rein, ich hätte ihn betrogen und erzählt das so der Polizei?????

  2. #2
    Verleger Avatar von Steinchen.im.Schuh
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.613
    Danke
    731
    1.349 mal in 887 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Stern81,

    ich denke nicht, dass er dir das Video versehentlich geschickt hat, sondern ich denke, dass er genau die Reaktion von dir bekommen hat, die er wollte. Du bist eifersüchtig, zeigst ihm, dass er die Macht hat dich zu verletzen.

    Ich kann mir vorstellen, dass eine Trennung nach solch langer Zeit wirklich sehr schwierig ist. Aber was du schreibst klingt wirklich schlimm und so, als solltest du ihm definitiv keine Chance mehr geben und auch nicht mehr mit ihm diskutieren, wer nun wen betrogen hat und was Betrug bedeutet. Vielleicht ist in einigen Jahren wieder Kontakt möglich aber ich denke, es wäre für euch beide besser erst mal sehr viel Abstand zueinander zu gewinnen. Wenn er dich in diesem Ausmaß gestalkt, körperlich angegriffen hat etc., dass Polizei und Frauenhaus involviert waren, glaube ich nicht, dass er sich nun in kurzer Zeit so stark verändert, dass ein harmonisches Miteinander möglich ist. Veränderung braucht Zeit und vor allem oft auch veränderte Umstände.
    "There are such a lot of things that have no place in summer and autumn and spring. Everything that's a little shy and a little rum. Some kinds of night animals and people that don't fit in with others and that nobody really belives in. They keep out of the wall all the year. And then when everything's quiet and white and the nights are long and most people are asleep - then they appear." - Tove Jansson

  3. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Steinchen.im.Schuh für den sinnvollen Beitrag:

    Cailynn (06.12.2019)

  4. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich bin nicht eifersüchtig, es tut mir weh, mich weiterhin quälen lassen haben müssen und mir den vorwurf eines Betruges unterstellen lassen haben zu müssen, aufgrund dessen noch mehr stalking gehabt zu haben. Denn ab dem Zeitpunkt wo das Video entstanden ist, hätte er mich in Ruhe lassen müssen. Er hat es ausversehen geschickt. Weil ich dabei war. Kontakt muss vorhanden sein. Wegen der Kinder. Und weil ich niemanden mehr habe. Wirklich niemanden. Selbst die Kinder haben sich mit mir gewünscht, dass er jemanden findetdamit er nich in Ruhe lässt.

  5. #4
    Neuling
    Registriert seit
    27.09.2016
    Ort
    am Meer
    Beiträge
    78
    Danke
    63
    45 mal in 30 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo Stern.

    In seinem Kopf war noch nicht Schluss und er hatte intimen Kontakt mit einer anderen.
    Aber in deinem Kopf ist/war doch schon der Schlussstrich gezogen, oder nicht?

    Ganz ehrlich: Dann freu dich wenn er seine übertriebene Aufmerksamkeit jetzt auf eine andere fokussiert.
    Denn auch ich glaube nicht das er sich so schnell geändert hat. Er hat vielleicht die Taktik gewechselt, mehr nicht.
    Und natürlich weiß er das er über die Kinder immer eine offene Tür bei dir hat. Das ist gefährlich.

    An deiner Stelle würde ich ein Kontakt- und Annährungsverbot erwirken und den Kontakt zwischen ihm und den Kindern nur über das Jugendamt laufen lassen.

    Wenn er wirklich verstehen soll das Schluss ist dann musst du ihm das auch ganz klar zeigen.

    Aber ich glaube auch garnicht das du so konsequent sein möchtest. Leider. Ich habe das Gefühl du erhoffst dir eine "Übernacht-Verwandlung" deines Ex-Mannes, woran du auch gewillt bist fest zu glauben.
    Und er kennt dich und weiß welche Knöpfe er drücken muss, er weiß das du ansonsten alleine bist, er weiß das er an dich über die Kinder rankommt....

    Ich hoffe du läufst nicht mit offenen Armen wieder in dieses Unglück.

    Liebe Grüße

  6. #5
    Verleger
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2.313
    Danke
    963
    1.820 mal in 1.091 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wenn selbst die Kinder wünschen, dass er eine andere findet, damit er dich in Ruhe lässt, dann solltest du wirklich den Kontakt zu ihm drastisch einschränken. Ein Kontaktverbot könnte angebracht sein; auch, wenn er sich jetzt professionelle Hilfe holt, um wieder gewaltloser zu werden.

    War er jemals gegen die Kinder gewalttätig? Falls ja, sollte sein Umgang mit ihnen stets durch das Jugendamt begleitet sein.
    Füße im Humus, Kopf im Wind, Vögel in den Haaren - Buche

  7. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Buche für den sinnvollen Beitrag:

    Cailynn (06.12.2019)

  8. #6
    Verleger Avatar von LukeHB
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    5.000
    Danke
    1.403
    3.000 mal in 1.899 Beiträgen bedankt

    Standard

    Wenn Du dich wirklich schon im September getrennt hättest, wäre dir so ein Video egal. Er kann ja machen, was er will. Dass dich das mental so mitnimmt zeigt mir, Du bist noch lange nicht wirklich getrennt. Kontakt zu halten weil Du sonst niemanden hast ist absolut falsch. Geh in einen Verein, mach Sport, irgendwas. Nur wenn man unter Leute kommt, ändert sich was.
    Orthographie, Grammatik und Interpunktion sind keine Spielwiese für Individualisten!

    "Warum passieren mir immer Sachen, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?" (Homer J. Simpson)

  9. Der folgende Benutzer bedankte sich bei LukeHB für den sinnvollen Beitrag:

    sometimes (09.12.2019)

  10. #7
    Neuling Avatar von Cailynn
    Registriert seit
    27.10.2019
    Beiträge
    35
    Danke
    67
    43 mal in 27 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ein Mensch, der mich über Jahre so behandeln würde, der so etwas mir und den gemeinsamen Kindern zumutet, dessen Verhalten fern von jeglicher erwachsener und gesunder Ebene ist, den würde ich nicht mal mehr mit dem A.... begucken. Ich würde den Kontakt komplett abbrechen, auf überhaupt gar nichts mehr reagieren und meine Kinder und mich vor so einem Menschen schützen. Grade und vor allem wenn hier Gewalt im Spiel ist/war.
    Er versucht ja weiterhin dich zu manipulieren, dich in eine emotionale Enge zu treiben und hat offenbar super Erfolg damit.
    Ich kann dir nur raten dich komplett emotional abzuschirmen. Wenn du nach 20 Jahren den Absprung geschafft hast, und darauf darfst du wirklich stolz sein, dann bleibe dabei. Du tust dir keinen Gefallen damit wenn du darauf reagierst und dich wieder einwickeln lässt.

    Ich gebe zu mir fällt es immer schwer Frauen (oder auch Männer) zu verstehen, die nach solch einem Martyrium noch weiter bei ihrem Partner bleiben, ihn/sie immer wieder in ihr Leben lassen oder zulassen, das solche Menschen sie immer wieder beeinlussen. Wenn so ein Verhalten nicht Wert ist sich zu schützen und Grenzen zu ziehen, dann weiß ich auch nicht....
    Bleib stark und ganz bei dir.... der Mann scheint psychisch echt nicht ganz koscher zu sein. Wenn du das Gefühl hast das nicht zu schaffen dann hole dir am besten noch Mal professionelle Hilfe. Dir und deinen Kindern zuliebe... Dein Leben ist zu kostbar als das ein einziger Mensch es durch sein Verhalten so schlecht macht.
    Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir wirklich, dass du den Absprung von ihm endgültig schaffst. Das du lernst auch ohne ihn existieren zu können und dir dann seine Sticheleien, Vorwürfe und Manipulationsversuche egal werden....

  11. #8
    Schreibkraft Avatar von Abyssos
    Registriert seit
    19.10.2019
    Beiträge
    102
    Danke
    26
    39 mal in 25 Beiträgen bedankt

    Standard

    Stern,

    Kannst Du nochmal in wenigen Worten mitteilen, um was Du hier bittest bzw um welche Fragestellung es sich handelt?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, Lebenseinstellung! Wie seht ihr das
    Von Tani26 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2019, 07:40
  2. *winkt vorsichtig*
    Von Angstkatze im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2017, 20:51
  3. Seht Ihr noch Chancen?
    Von Hellenb im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 23:58
  4. Viele Gedanken.... Wie seht ihr das?
    Von RonJah im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 05:34
  5. vorsichtig um die Ecke guck...
    Von DesertRose im Forum Neu bei Psychologieforum.de?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 02:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •