Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Zu Introvertiert oder...

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    23.03.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard Zu Introvertiert oder...

    Ich weiß gar nicht wo ich Anfangen soll.

    Also Hallo erstmal.

    Ich bin jetzt seit 8 Monaten in einer B... Tätig und hab mich noch nie so unwohl gefühlt.

    Eine kleine Zusammenfassung.

    Wir haben Sportgeräte, Massagesessel und Co auf Arbeit. Der Großteil der Kollegen ist schon etwas älter und wir bestehen aus 99% Frauen. Das ist keine Kritik!

    Es fing damit an, das ich ein relativ ruhiger Mensch bin. In der Einarbeitung bin ich Aufmerksam, muss aber aufgrund einer Einschränkung anders den Input erfassen.
    Damit kamen die Kollegen schon nicht zurecht. Ich müsse mich doch rechtfertigen.
    Nicht so wild dachte ich mir, dann muss ich halt jedem erzählen was ich habe.

    Da ich ein relativ großer Sportliebhaber bin, habe ich auch die Gerätschaften auf Arbeit immer häufig vor Schichtbeginn genutzt.
    Hier kam es dann Wochenlang dazu, das mich die Kollegen Systematisch überwacht haben und immer andere Kollegen nach mir geschaut haben und Mitteilung gemacht habe.
    Es hat sich rum gesprochen, das ich nicht Arbeite und lieber meine Zeit mit Sport verbringen. Dem war aber nicht so. Ich war immer vor der Schicht da. Es ging soweit, das mein Chef beim Internen Dienst meine Zeiten überprüft hat, wo ich von sowenig Rückrat schon echt enttäuscht war.

    Es kam noch hinzu, das ich aufgrund meiner Erkrankung schlecht Mobil bin. Daher durfte ich immer etwas früher von der Spätschicht gehen, da ich sonst 2 Stunden hätte in der Kälte stehen müssen.
    Da sich meinen lieben Kollegen diesbezüglich aber auch großflächig beschwert haben, durfte ich dies dann auch nicht mehr.
    Andere Teamleiter hingegen, konnten das Verhalten meines Chefs nicht nach vollziehen und habe mich angerufen das ich früher gehen soll.

    Die Kollegen haben sich reihenweise beschwert. Sei es nur, dass ich meinen Rucksack in das Büro gebracht habe, um danach 90 min zum Sport zu verschwinden, das ich mir einen Joghurt aufgemacht habe (essen ist erlaubt). Das ich keine Fragen stelle (Fachliche Fragen). Teilweise fand ich es amüsant, das die Kollegen mehr Zeit damit verbracht haben, mich zu studieren als zu arbeiten.

    Mein Chef sagt zu mir ich sei doch zu introvertiert und sollen doch mehr kommunizieren und dem Ganzen Großraumbüro doch mal Rechenschaft ablegen, das ich die Gegebenheiten vor Ort nutze.

    Eine Aussprache mit bestimmten Kollegen hat auch statt gefunden, aber Menschen, die einen nicht mal in die Augen schauen können beim Reden, von denen kann man auch keine Einsicht erwarten.

    Es geht mittlerweile soweit, das wenn bestimmte Kollegen da sind, die anderen Kollegen nicht mehr reagieren wenn ich irgendwas sagen, außer Sie können Kritik ausüben.
    Ich habe das alles lang genug ertragen und meinen Chef gesagt, dass ich in ein anderes Team möchte. Dies kam ihm nicht wirklich recht und er wollte mich nur umsetzen.
    Ein Teamwechsel sei vorerst nicht möglich.

    Mein Chef sagte zu mir, er braucht einen Mann im Büro, da wir in der Unterzahl sind und Präsenz zeigen müssen.

    Die Monate haben mich eigentlich nur Krank gemacht, obwohl der Job an sich, sehr gut ist und mir Spaß macht.
    Aber von meinem Chef erwarte ich nichts mehr. Ich habe eher das Gefühl das er einen Mann braucht, der Ihm den Rücken stärkt, da die Kollegen alles im Griff habe.
    Aber dazu brauch es keine Mann sonder nur Rückgrat.

    Keine Ahnung was ich nun machen soll, ins Büro möchte ich nicht mehr, da ich merke das es mich krank macht, das ich Fehler mache, diese Ständige Beobachtung.
    Mein Chef ist auch der Meinung das Beobachten ganz normal ist. Ich für meinen Teil gehe zur Arbeit um Geld zu verdienen. Nicht um über meine Kinder, meinen Lebenspartner und dne Urlaub zu reden. Ich beobachte auch nicht Person A oder B wie oft er auf Toilette geht oder ob er die Pause überzieht. Oder schreibe meinen Kollegen vor was Sie in Ihrer Bildschirmarbeitspause machen dürfen und was nicht. Mir fallen immer mehr Sachen ein....

    Mich würde gern eure Meinung/ Rat interessieren.
    Bei Fragen, einfach Fragen.

    LG

  2. #2
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.043
    Danke
    4.566
    3.640 mal in 2.469 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    teilweise kann ich nachvollziehen, was du schreibst, da ich es mir un meinem jetzigen Job (bin 1 Jahr dort) schwer fiel und z. T. immer noch schwer fällt.

    Da ich vor wenigen Jahren eine Depression hatte, bin ich (noch) in Psychotherapie. Durch die Therapie habe ich gelernt, mir z. T. eine Art “Teflon-Beschichtung“ zuzulegen - heißt, dass mir manches mittlerweile am A**** vorbeigeht. Ich muss auch nicht jeden mögen.....freundlicher und höflicher Umgang reicht.

    Ich will dir nicht zu nahe treten....kann es auch nicht beurteilen....vielleicht magst du dich fragen, ob von deiner Seite nicht auch etwas mehr Luft nach oben gewesen wäre, was freundlichen Umgang usw. betrifft.

    Warum bist du eigentlich der Ansicht, dass ein Wechsel ins Büro dich krank machen würde? Hast du schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht?

    Hattest du ähnliche Probleme bereits an einem vorherigen Arbeitsplatz?

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.03.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Huhu, danke für deine Antwort. Also ich bin im Prinzip immer freundlich und komme mit den Kollegen aus den anderen Teams super zurecht. Grüßen tue ich auch. Außer ich sehe mal einen nicht oder bin mir nicht sicher ob ich schon mal gegrüßt habe. Ins Büro möchte ich schon wieder. Nur nicht in das Team. Lg

  4. #4
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.03.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Nein noch nie. War auch schon in Führungspositionen. Ich kam mit 60 Mann unter meinen Händen sehr gut zurecht und wurde für meinen Witz und die Kompetenz geschätzt. Leider ist das Projekt zurück gegangen.

    Mein Chef ist der Meinung das ich mit meinen jungen Jahren, zu viel neues mit einbringen, was die alten Hasen nicht kennen. Was der Bauer nicht kennt...

  5. #5
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.03.2020
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich hab es sogar probiert kontakte aufzubauen. Aber meistens ohne Erfolg. Die Kollegen aus den anderen Teams nehmen mich abends mit, das ich nicht warten muss. Meine Kollegen sagen, sie haben keine Zeit (Termine) und stehen dann draußen und quatschen noch 30min. Ab dem Punkt hab ich dann aufgegeben.

  6. #6
    Verleger Avatar von Mirjam
    Registriert seit
    22.06.2015
    Beiträge
    7.043
    Danke
    4.566
    3.640 mal in 2.469 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Lycke Beitrag anzeigen
    Mein Chef ist der Meinung das ich mit meinen jungen Jahren, zu viel neues mit einbringen, was die alten Hasen nicht kennen. Was der Bauer nicht kennt...
    Kann ich mir vorstellen, dass die “alten Hasen“ darauf allergisch reagieren.

    Die Situation ist schwer von außen zu beurteilen - ich selbst würde zusehen, dass ich aus dem Team wegkomme und würde (vorübergehend) lieber den Bürojob machen.

Ähnliche Themen

  1. Fehlendes Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen & introvertiert
    Von StilleSeele im Forum Selbstbewusstsein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 22:29
  2. introvertiert - Wer passt zu mir?
    Von JustMe89 im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 15:27
  3. introvertiert?
    Von Keksli im Forum Liebe & Partnerschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 07:49
  4. Bin ich introvertiert oder extravertiert?
    Von alexone1 im Forum Psychologie-Talk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 23:15
  5. Introvertiert=Langweilig?
    Von ladydi3078 im Forum Ängste
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 17:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •