Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Zwänge ? Hilfe!!!

  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Böse Zwänge ? Hilfe!!!

    Hey Leute , ich hab keine Ahnung ob ich an Zwangsstörungen leide oder ob es was anderes ist , vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Ich musste 2 Jahre lang ständig meine Atmung kontrollieren und das 24 Stunden lang es war echt anstrengend, ja jetzt habe ich das mit der Atmung nicht mehr aber jetzt mit der Zunge ? Ständig muss ich sie hin und her bewegen im Mund, es ist so anstehend das ich schon Muskelkater hab im Kieferbereich. Meint ihr das es Zwangsstörungen sind ? Werde echt bald verrückt will garnicht mehr raus :-( meine Pychologin versteht mich auch nicht.. sie meint ich soll mich ablenken , wenn es so einfach wäre. Vorallem wenn man unterwegs ist und man sich ablenken will wird es noch schlimmer, man wird immer unruhiger. Ja hoffe mir kann einer weiter helfen.

  2. #2
    Bestseller Autor
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Als Gast auf der Erde. NordOsten.
    Beiträge
    1.746
    Danke
    292
    232 mal in 166 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hallo,

    vielleicht. Ich vermute, daß eine traumatische Erfahrung festhängt?, festhing?. Vielleicht magst Du Dein inneres Wissen einladen Dir zu helfen. Eventuelle Körperbewegungen, welche Sich dann ausdrücken möchten, wollen - geschehen lassen, eventuelle Gefühle, fühlen wenn möglich und so gut es grad geht, eventuelle Gedanken anerkennen - wenn Du magst. Vielleicht positive Affirmationen denken, wie eventuell: ,,Ich vertraue Mir.". Und vielleicht hilft das Praktizieren von Progressiver Muskelentspannung. Und? Körpertherapie?.

    Freundliche Grüße
    Ich bin für Gleichwertigkeit.

    Ich gehöre Mir Selbst.

    Laîren-Pax-Corax

    Wenn Ich nicht kritisiere, werde Ich sofort intuitiv. (Davon las Ich mal auf einem Tea-Papier.)

  3. #3
    Neuling
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 mal in 0 Beiträgen bedankt

    Standard

    Hey danke für deine Antwort! Meine Pychologin meint auch das es an einer traumatischen Erfahrung liegt. Ich muss aber sagen das meine schlimme Zeit vor 5 Jahren war. Das ich jetzt immer noch solche Symptome hab wundert mich. Ich war mit einem Mann aus der Türkei verheiratet den ich nach Deutschland geholt hab und er hat mir das Leben zur Hölle gemacht. Gott sei dank wurde er abgeschoben!! ich hatte halt danach immer Angst vor der Zukunft das er mich finden würde und mir etwas antun würde.

    Ich mache jeden Tag Progressiver Muskelentspannungübungen, ich hoffe es wird bald besser.

  4. #4
    Schreibkraft
    Registriert seit
    23.11.2019
    Beiträge
    140
    Danke
    27
    18 mal in 18 Beiträgen bedankt

    Standard

    Es handelt sich bei Traumas leider an Erlebnisse, an die du dich nicht erinnern kannst, d.h. entweder warst du noch zu klein um dich zu erinnern oder du hast es verdrängt.

    Ich denke, es ist der Nacken und Schulterbereich, der bei dir sehr verspannt ist. PME ist ok um sich vor dem Hatha Yoga aufzuwärmen. Vielleicht ergänzt du noch mit wenigen Positionen für diesen Körperbereich deine Übung. Nacken und Lendenbereich, also den Rücken solltest du trainieren.

  5. #5
    Bestseller Autor
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Als Gast auf der Erde. NordOsten.
    Beiträge
    1.746
    Danke
    292
    232 mal in 166 Beiträgen bedankt

    Standard

    Ich möchte auch noch Somatic Experiencing nennen. Peter A. Levine entwickelte diese Methode.
    Ich bin für Gleichwertigkeit.

    Ich gehöre Mir Selbst.

    Laîren-Pax-Corax

    Wenn Ich nicht kritisiere, werde Ich sofort intuitiv. (Davon las Ich mal auf einem Tea-Papier.)

  6. #6
    Bestseller Autor
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Als Gast auf der Erde. NordOsten.
    Beiträge
    1.746
    Danke
    292
    232 mal in 166 Beiträgen bedankt

    Standard

    Zitat Zitat von Nazarimm Beitrag anzeigen
    Hey danke für deine Antwort! Meine Pychologin meint auch das es an einer traumatischen Erfahrung liegt. Ich muss aber sagen das meine schlimme Zeit vor 5 Jahren war. Das ich jetzt immer noch solche Symptome hab wundert mich. Ich war mit einem Mann aus der Türkei verheiratet den ich nach Deutschland geholt hab und er hat mir das Leben zur Hölle gemacht. Gott sei dank wurde er abgeschoben!! ich hatte halt danach immer Angst vor der Zukunft das er mich finden würde und mir etwas antun würde.

    Ich mache jeden Tag Progressiver Muskelentspannungübungen, ich hoffe es wird bald besser.

    Ich wünsche Dir, wenn Du magst, gute Besserung, daß Du das Geschehene ganz verarbeiten, verdauen kannst, und alles Gute.!

    Und, wenn Du magst: Willkommen im Forum.
    Ich bin für Gleichwertigkeit.

    Ich gehöre Mir Selbst.

    Laîren-Pax-Corax

    Wenn Ich nicht kritisiere, werde Ich sofort intuitiv. (Davon las Ich mal auf einem Tea-Papier.)

Ähnliche Themen

  1. Zwänge - WIe damit umgehen und wo Hilfe holen?
    Von Fabs2405 im Forum Zwänge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2019, 00:31
  2. Mein Freund hat Zwänge, Hilfe
    Von Tascha8787 im Forum Zwänge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 22:19
  3. Depressionen, Zwänge, ->Hilfe <-
    Von Sonnenblume33 im Forum Zwänge
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2014, 16:06
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 03:08
  5. Zwänge? Ängste? Hilfe =(
    Von Katelyn im Forum Zwänge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 20:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •